10. September 2017 / 11:03 Uhr

Brandenburgliga A-Junioren: Deutliche Niederlage zum Saisonauftakt für Optik

Brandenburgliga A-Junioren: Deutliche Niederlage zum Saisonauftakt für Optik

Christoph Laak
Märkische Allgemeine Zeitung
IMG_7769
Die Rathenower (in weiß spielend) waren gegen den RSV Eintracht meist mit Defensivaufgaben beschäftigt. © Christoph Laak
Anzeige

Brandenburgliga A-Junioren: Rathenower unterliegen in der Fußball-Brandenburgliga dem RSV Eintracht 1949 mit 0:5.

Anzeige

Das haben sich die A-Junioren des FSV Optik Rathenow sicherlich ganz anders vorgestellt. Am ersten Spieltag der Brandenburgliga unterlagen die Schützlinge von Trainer Michael Tiersch dem RSV Eintracht 1949 mit 0:5.

Anzeige

„Das war der erwartet schwere Gegner für uns. Wir müssen gegen andere Mannschaften punkten“, so der Rathenower Trainer nach dem Spiel. Dennoch, das was seine Mannschaft gegen einen der Meisterschaftsfavoriten gezeigt hatte, konnte Tiersch nicht gefallen. „Wir haben uns ja einige Tore praktisch selbst reingelegt“, so der Optik-Coach. Dabei hatte seine Truppe gar nicht schlecht angefangen. Auch wenn die Gäste nach einem Abpraller in Führung gingen, Optik hielt dagegen und Majtaba Karimi hatte sogar die Gelegenheit, den Ausgleich zu erzielen. Doch noch vor der Pause erhöhten die spielerisch klar besseren Gäste. Zunächst trafen sie per direktem Freistoß, ehe ein harmloser Schuss flach im Netz einschlug. Optik-Torwart Wilhelm Weigt, der sich im weiteren Verlauf mit mehreren starken Paraden zum besten Rathenower aufschwang, sah bei diesem Gegentor nicht wirklich gut aus.

Teltow macht nur noch das Nötigste

Nach der Pause konnten die Rathenower das Spiel deutlich offener gestalten. Die Eintracht tat nur noch das Nötigste und verwaltete den sicheren Vorsprung. Wieder war es Karimi, der die beste Optik-Chance ausließ. Die Gäste zogen immer wieder mal das Tempo an und brachten den FSV dann auch in Schwierigkeiten. Kurz vor dem Ende sollte der Ball dann doch noch einmal im Optik-Gehäuse liegen. Der RSV-Angreifer brauchte nur noch einschieben und wenig später trafen die Gäste per Distanzschuss zum 5:0-Endstand.

Rathenower kassieren zum Saisonstart eine 0:5-Niederlage gegen den RSV Eintracht.

Rathenower A-Junioren unterliegen dem RSV Eintracht (3) Zur Galerie
Rathenower A-Junioren unterliegen dem RSV Eintracht (3) © Christoph Laak

„Wir waren das klar schwächere Team. Aber durch diese Niederlage kann ich den Jungs auch wunderbar aufzeigen, woran wir zu arbeiten haben. Wir werden die Köpfe nicht hängen lassen. Unsere Gegner werden kommen und dann müssen wir die Punkte einfahren, um irgendwie drei Mannschaften hinter uns zu lassen. Aber das wird schwer“, blickte Michael Tiersch voraus.