14. Juni 2019 / 09:48 Uhr

Klose-Rekord vergessen! Brasilien-Star Marta reagiert empört auf ZDF-Interview

Klose-Rekord vergessen! Brasilien-Star Marta reagiert empört auf ZDF-Interview

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Marta stellte sich nach der Niederlage gegen Australien in einem Interview mit dem ZDF. Eine Frage blieb aber überraschend aus.
Marta stellte sich nach der Niederlage gegen Australien in einem Interview mit dem ZDF. Eine Frage blieb aber überraschend aus. © Getty Images/Montage
Anzeige

Marta zieht mit Miroslav Klose gleich! Bei der Frauen-WM in Frankreich erzielte die brasilianische Angreiferin ihren insgesamt 16. Treffer bei einer Weltmeisterschaft. Im Interview mit dem ZDF wurde die 33-Jährige darauf nicht angesprochen - und reagierte zunächst leicht empört.

Anzeige
Anzeige

Die überraschende 2:3-Niederlage von Brasilien gegen Australien hatte zumindest etwas Positives für die Südamerikanerinnen: Superstar Marta erzielte per Strafstoß ihren insgesamt 16. Treffer bei der fünften WM-Endrunde. Das Rekordtor bei der Frauenfußball-Weltmeisterschaft in Frankreich war aber in einem ZDF-Interview mit der 33-Jährigen kein Thema. Und das, obwohl die Brasilianerin jetzt auf einer Stufe mit Miroslav Klose steht.

Mehr zur Frauen-WM

Im Interview nach dem Spiel ließ sich Marta die Fragen des Reporters auf portugiesisch übersetzen. Der Dolmetscher erledigte seinen Job - musste nach dem Gespräch aber noch einen Kommentar der Stürmerin weitergeben. "Mein Gott, wie konntet ihr das vergessen. Ich habe jetzt auch 16 Tore geschossen, genau wie euer Klose. Das hättet ihr auch mal fragen können", meinte Marta und reagierte ein wenig empört auf fehlende Nachfragen zum Klose-Rekord - dann verschwand die 33-Jährige aber lachend und mit einem Augenzwinkern in den Katakomben.

Der deutsche WM-Kader für Frankreich 2019:

Dieses Team hat Trainerin Martina Voss-Tecklenburg für die WM in Frankreich nominiert. Zur Galerie
Dieses Team hat Trainerin Martina Voss-Tecklenburg für die WM in Frankreich nominiert. ©
Anzeige

Marta ist bei den Frauen bereits seit 2011 WM-Rekordtorschützin. Jetzt schoss sich die sechsmaligen Weltfußballerin geschlechterübergreifend auf ein Level mit Klose. Der Ex-Nationalspieler hatte die 16-Treffer-Bestmarke beim WM-Sieg 2014 in Brasilien aufgestellt.

Brasilien muss noch zittern

In der Tabelle der Gruppe C haben Brasilien, Italien und Australien nun jeweils drei Punkte. Italien spielt am Freitag gegen die noch punktlosen Jamaikanerinnen und kann als einziges Team der Gruppe den 2. Spieltag mit sechs Punkten beenden.

ANZEIGE: 50% auf Trikotsatz + gratis Fußballtasche! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt