25. Dezember 2022 / 16:11 Uhr

Berichte: Brasilien-Trainer Tite bei Spaziergang in Rio de Janeiro überfallen

Berichte: Brasilien-Trainer Tite bei Spaziergang in Rio de Janeiro überfallen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Trainer Tite ist wohl überfallen worden.
Trainer Tite ist wohl überfallen worden. © Getty Images
Anzeige

Der noch bis zum Jahresende im Amt stehende Brasilien-Trainer Tite ist offenbar in Rio de Janeiro überfallen worden. Der Täter soll dem 61-Jährigen eine Halskette abgenommen haben.

Brasiliens scheidender Nationaltrainer Tite soll nach einem Bericht des Portals O Globo in Rio de Janeiro überfallen worden sein. Dem 61-Jährigen sei bereits in der vergangenen Woche bei einem Morgenspaziergang von dem Täter eine Halskette abgenommen worden. Außerdem habe der Mann Tite wegen des WM-Aus von Brasilien in Katar angeblich beschimpft, was andere Quellen aber nicht bestätigten.

Anzeige

Der Unbekannte soll mit dem Fahrrad an Tite vorbeigefahren sein, als dieser mit seiner Frau spazieren ging. Die Zivilpolizei teilte derweil mit, dass das Opfer bisher keinen Vorfall gemeldet habe, wie die Sportzeitung Lance berichtete.

Brasilien war bei der Weltmeisterschaft in Katar im Viertelfinale im Elfmeterschießen an Kroatien gescheitert. Schon vor den Welttitelkämpfen hatte Tite erklärt, dass er seinen zum Jahresende auslaufenden Vertrag nicht verlängern werde.

Tite trainierte Brasilien seit Juni 2016. In 81 Spielen mit der Seleção kassierte er nur sechs Niederlagen. Aber auch bei der WM 2018 war er mit dem Team im Viertelfinale gescheitert, den einzigen Titel gab es mit ihm 2019 bei der Copa America.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis