13. Februar 2019 / 12:37 Uhr

"Bratwurst vs. Currywurst": Rot-Weiß Erfurt präsentiert Sondertrikot für Union Berlin

"Bratwurst vs. Currywurst": Rot-Weiß Erfurt präsentiert Sondertrikot für Union Berlin

Lennart Wunderlich
Märkische Allgemeine Zeitung
Für das Duell mit dem 1. FC Union Berlin hat der FC Rot-Weiß Erfurt ein Sondertrikot präsentiert.
Für das Duell mit dem 1. FC Union Berlin hat der FC Rot-Weiß Erfurt ein Sondertrikot präsentiert. © Thomas Frey/dpa, Martin Schutt/dpa, Verein
Anzeige

Testspiel: Der FC Rot-Weiß Erfurt testet am 20. März gegen den 1. FC Union Berlin. Dafür haben die Erfurter jetzt ein spezielles Trikot vorgestellt.

Anzeige
Anzeige

Für sein Testspiel gegen den 1. FC Union Berlin am 20. März (18 Uhr) hat sich Regionalligist FC Rot-Weiß Erfurt etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Wie der Verein am Montag bekanntgab, werden die Spieler der Rot-Weißen in Sondertrikots unter dem Motto "Bratwurst gegen Currywurst" auflaufen. Dementsprechend zieren ein gelber Senf- und ein roter Ketchupfleck das Dress. Mit der Kampagne spielen die Erfurter auf die regionalen Grill-Spezialitäten beider Teams an.

Das extra für das Testspiel entworfene Trikot ist jedoch nicht nur auf der Front einzigartig. Auf der Rückseite werden nicht etwa die Nachnamen der Erfurter Spieler zu lesen sein, sondern deren Spitznamen - das Trikot soll zum Sammlerstück bei den Fans werden. So wird der Ex-Babelsberger Andis Shala beispielsweise als "Mc Bighead" auflaufen, Sturmkollege Tobias Hasse als "Hasseröder". Zahlen müssen die Anhänger des aktuellen Tabellendritten der Regionalliga Nordost 65 Euro für das Trikot plus 15 Euro für den gewünschten Flock. Eintrittskarten für das Spiel im Erfurter Steigerwaldstadion sind ab 4 Euro erhältlich.

Carl Zeiss Jena-Pressesprecher über Erfurt-Trikot: "Untragbar"

Die Reaktionen auf das Trikot sind gespalten. So loben einige Rot-Weiß-Fans die Kreativität des Entwurfs, andere hingegen kritisieren es scharf. Auch Andreas Trautmann, Pressesprecher von Erfurt-Rivale Carl Zeiss Jena, hat sich bereits zu dem besonderen Trikot geäußert. Auf einen Tweet von Bild-Reporter Michael Windisch, der das Dress zeigt, antwortete er: "Untragbar. Aber definitiv etwas sehr besonderes - damit Sammlerstück!"

Für die kommenden Wochen sollen weitere Aktionen rund um das Freundschaftsspiel in der Länderspielpause im März folgen.

In Bildern: 50 ehemalige Spieler von Union Berlin - und was aus ihnen wurde.

<b>Simon Terodde:</b> 25 Tore in 93 Spielen schoss Simon Terodde für Eisern Union. Mittlerweile spielt er beim 1. FC Köln. Zur Galerie
Simon Terodde: 25 Tore in 93 Spielen schoss Simon Terodde für "Eisern" Union. Mittlerweile spielt er beim 1. FC Köln. ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% aufs Set für deine Mannschaftsfahrt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt