31. März 2022 / 14:32 Uhr

Breier und Fröling fallen aus, Verhoek wackelt: Wer stürmt für Hansa gegen St. Pauli?

Breier und Fröling fallen aus, Verhoek wackelt: Wer stürmt für Hansa gegen St. Pauli?

Sebastian Lindner
Ostsee-Zeitung
Während Pascal Breier und Nils Fröling definitv gegen St. Pauli ausfallen, wackelt auch John Verhoek.
Während Pascal Breier und Nils Fröling definitv gegen St. Pauli ausfallen, wackelt auch John Verhoek. © Lutz Bongarts
Anzeige

Hansa-Trainer Jens Härtel muss sich Gedanken um über eine neue Offensivreihe machen. Neben Pascal Breier und Nils Fröling, die definitiv ausfallen werden, wackelt auch Top-Torjäger John Verhoek vor dem Nordderby gegen St. Pauli.

Vor dem Derby gegen den FC St. Pauli muss sich Hansa-Trainer Jens Härtel Gedanken über eine neue Offensivreihe machen. Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel am Donnerstag sagte Härtel, dass zwar die Teile der Mannschaft, die zuletzt wegen einer Corona-Erkrankung fehlten, wieder fit seien. Allerdings müsse sein Team definitiv auf Pascal Breier verzichten, der mit Rückenproblemen ausfallen wird. Der 30-Jährige hatte während Hansas drei Spiele anhaltender Siegesserie jedes Mal in der Startelf gestanden.

Anzeige
Mehr zu Hansa Rostock

„Pascal hatte schon vor dem Spiel gegen Sandhausen ein paar Probleme. Letzte Woche hatte er zwar trainiert, aber jetzt musste er wieder abbrechen“, so Härtel. Wackelkandidat für das Duell gegen die Hamburger ist auch Hansas Topstürmer John Verhoek. Allerdings liegt das nicht an der Corona-Infektion, die sich der Niederländer nach dem Sandhausen-Spiel eingefangen hatte. Muskuläre Probleme seien die Ursache, erklärte Härtel. „Nach einem Belastungstest hat er etwas gespürt, deswegen war er Mittwoch nicht im Training. Heute war er aber wieder dabei.“ Härtel geht auch davon aus, dass sein torgefährlichster Angreifer gegen St. Pauli im Kader stehen wird, mindestens auf der Bank. „Wir müssen sehen, wie er sich fühlt. Aber wir brauchen ihn, deswegen werden wir alles dafür tun, damit er dabei ist.“

Hansa gegen St. Pauli: Die Duelle der letzten 20 Jahre in Bildern

Guido Burgstaller erzielte das 3:0 für den FC St. Pauli. Hier jubelt er vor der eigenen Südkurve. Zur Galerie
Guido Burgstaller erzielte das 3:0 für den FC St. Pauli. Hier jubelt er vor der eigenen Südkurve. ©

Sollte Verhoek doch ausfallen, steht Härtel vor nicht unbedeutenden Problemen, da vorne ebenfalls Nils Fröling nach einer Innenbandverletzung im Knie noch nicht wieder zur Verfügung stehen wird. Der Coach deutete aber an, genügend Alternativen für den Fall der Fälle zu haben, zählte Robin Meißner, Haris Duljevic, Kevin Schumacher, Streli Mamba und Ridge Munsy namentlich in dieser Reihenfolge auf. Zudem kann Härtel zusätzlich auf Danylo Sikan zurückgreifen, der schon gegen Sandhausen für Breier eingewechselt wurde.

Bis auf die Langzeitverletzten Lukas Scherff und Maurice Litka stehen Härtel ansonsten alle Kräfte zur Verfügung. Sperren drohen erst in der Woche drauf. Lukas Fröde (9 Gelbe Karten), Bentley Baxter Bahn, Nico Neidhart und Ryan Malone (jeweils 4) müssen aufpassen.

Anzeige

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.