18. August 2019 / 22:02 Uhr

Brescia Calcio bestätigt Transfer: Mario Balotelli kehrt in die Heimat zurück

Brescia Calcio bestätigt Transfer: Mario Balotelli kehrt in die Heimat zurück

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Heimkehr: Mario Balotelli spielt wieder in Italien.
Heimkehr: Mario Balotelli spielt wieder in Italien. © imago images / PanoramiC
Anzeige

Mario Balotelli spielt ab dieser Saison wieder in Italien. Serie-A-Klub Brescia Calcio bestätigte sie Verpflichtung des ehemaligen italienischen Nationalspielers am Sonntag. In Brescia wuchs der Sohn von ghanaischen Immigranten auf.

Anzeige
Anzeige

Torjäger Mario Balotelli kehrt in seine italienische Heimat zurück und wechselt zu Serie-A-Aufsteiger Brescia Calcio. Das bestätigte der Klub am Sonntag. Balotelli, der zuletzt für Olympique Marseille spielte, kommt ablösefrei und unterschrieb einen Vertrag über mehrere Jahre.

In Brescia war der Sohn von ghanaischen Immigranten, der bei der EM 2012 mit zwei Toren das deutsche Aus im Halbfinale besiegelt hatte, einst als Kind aufgewachsen.

Wenn die Wut überkocht: Die größten Ausraster der Fußballgeschichte

Oliver Kahn: In nur einem Spiel leistete sich Oliver Kahn 1999 gleich zwei Ausraster. Beim 2:2 gegen den BVB fiel er nicht nur aufgrund seines Kung-fu-Tritts in Richtung von Stephane Chapuisat negativ auf, sondern auch mit einem Biss gegen Heiko Herrlich. Zwar gab der heutige Leverkusen-Trainer später zu, den FCB-Keeper auf Empfehlung von Jürgen Kohler provoziert zu haben, doch mit Kahns Ohr-Knabberei war wirklich nicht zu rechnen. Zur Galerie
Oliver Kahn: In nur einem Spiel leistete sich Oliver Kahn 1999 gleich zwei Ausraster. Beim 2:2 gegen den BVB fiel er nicht nur aufgrund seines Kung-fu-Tritts in Richtung von Stephane Chapuisat negativ auf, sondern auch mit einem Biss gegen Heiko Herrlich. Zwar gab der heutige Leverkusen-Trainer später zu, den FCB-Keeper auf Empfehlung von Jürgen Kohler provoziert zu haben, doch mit Kahns Ohr-Knabberei war wirklich nicht zu rechnen. ©
Anzeige

Balotelli spielte für viele europäische Top-Klubs

Seitdem hat Balotelli eine Europa-Tour zurückgelegt. Der 29 Jahre alte Stürmer, der immer wieder für Eskapaden auf und neben dem Platz gesorgt hatte, spielte für Inter und AC Mailand, Manchester City, den FC Liverpool, OGC Nizza und schließlich Marseille. Für Italien bestritt er 36 Länderspiele und erzielte dabei 14 Tore. Seit September 2018 wurde er aber von Nationaltrainer Roberto Mancini nicht mehr berücksichtigt.

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt