30. August 2022 / 18:17 Uhr

Offiziell: Bayern-Talent Bright Arrey-Mbi beendet Köln-Leihe vorzeitig und wechselt zu Zweitligist Hannover 96

Offiziell: Bayern-Talent Bright Arrey-Mbi beendet Köln-Leihe vorzeitig und wechselt zu Zweitligist Hannover 96

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der Leihvertrag von Bright Arrey-Mbi beim 1. FC Köln wurde aufgelöst. Der 19-Jährige wechselt erneut auf Leihbasis zu Hannover 96.
Der Leihvertrag von Bright Arrey-Mbi beim 1. FC Köln wurde aufgelöst. Der 19-Jährige wechselt erneut auf Leihbasis zu Hannover 96. © IMAGO / Herbert Bucco (Montage)
Anzeige

Das Kapitel 1. FC Köln ist für Defensiv-Talent Bright Arrey-Mbi beendet. Der Leihspieler des FC Bayern konnte sich in der Domstadt nicht durchsetzen. Nun nimmt der U19-Nationalspieler bei Hannover 96 einen neuen Anlauf. Der Zweitligist hat den Wechsel am Dienstagabend bekanntgegeben.

Im Januar schloss sich Bright Arrey-Mbi auf Leihbasis dem 1. FC Köln an. Ursprünglich sollte der 19 Jahre alte Innenverteidiger des FC Bayern München bis zum Sommer 2023 in der Domstadt bleiben. Doch der Plan ging nicht auf, Arrey-Mbi konnte sich nicht nachhaltig empfehlen. Kurz vor dem Ende der Transferperiode wurde der deutsche U19-Nationalspieler mit kamerunischen Wurzeln nun an Hannover 96 weiterverliehen. Das bestätigte der Zweitligist am Dienstagabend. Zuvor hatten Sport Bild und Sport1 über den bevorstehenden Wechsel berichtet.

Anzeige

Der Leihvertrag von Arrey-Mbi bei Hannover 96 beinhaltet eine Kaufoption. Der Kontrakt des Youngsters beim deutschen Rekordmeister läuft noch bis 2025. Der Defensivspieler nannte die Beweggründe für seinen Wechsel. "Es hat sich inzwischen schon herumgesprochen, dass Hannover 96 eine interessante Adresse für junge Spieler geworden ist. Auch in dieser Saison haben schon einige Jungs die Möglichkeit bekommen, sich in der ersten Mannschaft zu zeigen", wird er in der Klub-Mitteilung zitiert: "Ich möchte hier die nächsten Schritte in meiner Entwicklung gehen und werde mich in jedem Training anbieten, um mir meine Chance zu erarbeiten." 96-Sportdirektor Marcus Mann freut sich indes auf einen "hochveranlagten" und "körperlich robusten" Spieler.

Seinen bis dato einzigen Profieinsatz bestritt Arrey-Mbi im Dezember 2020, als er im Trikot des FC Bayern in der Champions League gegen Atlético Madrid auflaufen durfte. In Köln musste er vergeblich auf seine Chance im Team von Trainer Steffen Baumgart warten. In dieser Saison lief der Abwehrspieler dreimal für die zweite FC-Mannschaft in der Regionalliga West auf.