10. August 2020 / 23:38 Uhr

Bruno Fernandes trifft in der Verlängerung: ManUnited besiegt Kopenhagen und löst Halbfinal-Ticket 

Bruno Fernandes trifft in der Verlängerung: ManUnited besiegt Kopenhagen und löst Halbfinal-Ticket 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bruno Fernandes erzielte das Siegtor gegen den FC Kopenhagen. 
Bruno Fernandes erzielte das Siegtor gegen den FC Kopenhagen.  © 2020 Pool
Anzeige

Manchester United ist ins Halbfinale der Europa League eingezogen. Der Premier-League-Klub setzte sich in einem umkämpften Viertelfinale gegen Außenseiter FC Kopenhagen durch. Bruno Fernandes traf in der Verlängerung zum 1:0-Erfolg für die Red Devils und sorgte für den Einzug in die nächste Runde. 

Anzeige

Manchester United hat das Halbfinale der Europa League erreicht. Die Mannschaft von Trainer Ole Solskjaer setzte sich in Köln mit 1:0 nach Verlängerung gegen den dänischen Vertreter FC Kopenhagen durch. Das goldene Tor für die Red Devils erzielte Bruno Fernandes nach 95 Minuten.

Mehr vom SPORTBUZZER

In einer von beiden Mannschaften mit viel Kampf und Leidenschaft geführten Partie bot Kopenhagen dem haushohen Favoriten aus der Premier League lange die Stirn. In der ersten Halbzeit kam Kopenhagen sogar einem Torerfolg sehr nahe - in der 17. Minute gab es gleich eine Doppelchance: Doch weder Mohammed Daramy, noch Jonas Wind kamen final zum Abschluss und scheiterten an den aufmerksamen Verteidigern von Manchester. Im weiteren Verlauf der Partie erhöhte dann der Favorit aus England den Druck. Kurz vor der Halbzeit traf Mason Greenwood zur vermeintlichen Führung für die Briten - doch der Offensivmann stand bei seinem Treffer knapp im Abseits. Der Schiedsrichter nahm das Tor nach Ansicht der Videobilder zurück. Somit ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeit.

25 ehemalige Spieler von Manchester United und was aus ihnen wurde

Die größten und bekanntesten Fußballer der Welt nannten das Old Trafford von Manchester United schon ihr Zuhause. Doch was machen Ruud van Nistelrooy, Roy Keane, Wayne Rooney & Co. heute, nach ihrer Zeit bei United? Der <b>SPORT</b>BUZZER blickt auf die Karriere von 50 ManUtd-Legenden. Zur Galerie
Die größten und bekanntesten Fußballer der Welt nannten das Old Trafford von Manchester United schon ihr Zuhause. Doch was machen Ruud van Nistelrooy, Roy Keane, Wayne Rooney & Co. heute, nach ihrer Zeit bei United? Der SPORTBUZZER blickt auf die Karriere von 50 ManUtd-Legenden. ©

Im zweiten Abschnitt presste Manchester weiter und drückte dem Spiel seinen Stempel auf. Kopenhagen kam kaum noch aus der eigenen Hälfte. Doch Manchester fehlte zunächst das nötige Glück im Abschluss: Greenwood traf in der 57. Minute nur den Pfosten. Nur sechs Minuten später rettete erneut das Aluminium für die Dänen - Bruno Fernandes hatte das Spielgerät aus 22 Metern per Aufsetzer aufs Tor gebracht. Doch trotz aller Offensivbemühungen gelang Manchester in 90 Minuten kein Treffer - es ging in die Verlängerung.

Bruno Fernandes trift per Elfmeter

In der ersten Halbzeit der Verlängerung fiel dann schließlich der erlösende Treffer für ManUnited, nachdem Kopenhagen-Keeper Karl-Johan Johnsson wiederholt starke Paraden gezeigt hatte. Nach einem Foul an Anthony Martial gab es Elfmeter für die Red Devils, den Bruno Fernandes sicher in die Maschen beförderte (95.). In den folgenden Minuten ließ United die Uhr runterlaufen und siegte am Ende knapp.

Im Parallelspiel hatte sich Inter Mailand gegen Bayer Leverkusen mit 2:1 durchgesetzt und damit den Einzug ins Halbfinale klar gemacht.