04. Juni 2018 / 10:35 Uhr

BSC-Trainer Mirko Schult: „Wir wollen zu Hause den Aufstieg gebührend feiern“

BSC-Trainer Mirko Schult: „Wir wollen zu Hause den Aufstieg gebührend feiern“

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
BSC Preußen Blankenfelde-Mahlow
Der BSC Preußen will am Sonnabend eine überragende Saison feiern. © privat
Anzeige

Landesliga Süd: Blankenfelde-Mahlow siegt erneut und bereitet sich auf die Meisterparty vor.

Anzeige
Anzeige

Der BSC Preußen 07 Blankenfelde-Mahlow hat die Erfolgsbilanz in der Fußball-Landesliga fortgesetzt: Der Tabellenführer der Staffel Süd, der bereits als Aufsteiger feststeht, siegte am Sonnabendnachmittag vor 41 Zuschauern beim Kolkwitzer SV 1896 mit 2:0 (1:0). Ronny Abdallah hatte den BSC Preußen in Führung gebracht (25.), Dustin Kögler erzielte in der 73. Minute den Endstand. Der Gegner aus Kolkwitz im Süden Brandenburgs liegt zwei Spieltage vor Saisonende auf dem 14. Tabellenplatz, Blankenfelde-Mahlow rangiert mit 17 Punkten Vorsprung vor dem Tabellenzweiten SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz auf Position eins.

In Bildern: MTV Wünsdorf verliert gegen die SG Großziethen.

Die SG Großziethen (graue Trikots) gewann beim MTV Wünsdorf (schwarze Trikots) mit 4:0. Zur Galerie
Die SG Großziethen (graue Trikots) gewann beim MTV Wünsdorf (schwarze Trikots) mit 4:0. © Oliver Schwandt
Anzeige

BSC-Trainer Mirko Schult: „Wir haben von Beginn an das Spielgeschehen übernommen und hatten gefühlt 80 Prozent Ballbesitz. Einziger Mangel war die Ausnutzung unserer Torchancen. Fußballerisch war es eines der besten Spiele dieser Saison. Wir liegen voll im Trend. Wir wollen noch alle mögliche Punkte holen.“

Mehr zum Fußball im FK Dahme/Fläming

Der FSV Glückauf Brieske/Senftenberg ist der letzte Saisongegner

Das letzte Heimspiel in dieser Saison trägt der Spitzenreiter am kommenden Sonnabend gegen den FV Blau-Weiß 90 Briesen/Mark aus. Das Duell mit dem Tabellenzehnten wird um 15 Uhr angepfiffen. Auf dem Programm steht dann auch die Pokalübergabe für den Staffelsieg. „Wir wollen zu Hause den Aufstieg gebührend feiern“, kündigt Schult an. Die letzte Pflichtpartie der Spielzeit 2017/18 bestreitet der BSC dann am 16. Juni beim FSV Glückauf Brieske/Senftenberg im Landkreis Oberspreewald-Lausitz (Anpfiff: 15 Uhr). Der FSV liegt derzeit auf dem sechsten Rang.

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt