09. Februar 2020 / 20:40 Uhr

BSG Chemie II bezwingt Spitzenreiter - Eintracht Süd holt 2:2

BSG Chemie II bezwingt Spitzenreiter - Eintracht Süd holt 2:2

Frank Müller
Leipziger Volkszeitung
Eine schwere Restrückrunde wartet auf Regis-Breitingen.
Eine schwere Restrückrunde wartet auf Regis-Breitingen. © Imago
Anzeige

Die Truppe von Trainer Dennis Kuhrig rückt mit 3:0-Sieg im direkten Duell auf zwei Punkte an den LSV Südwest heran.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Dank eines 3:0 (1:0)-Sieg im Spitzenspiel beim LSV Südwest (gespielt wurde aber auf Kunstrasen in Abtnaundorf) ist die zweite Mannschaft von Chemie Leipzig bis auf zwei Punkte an den Stadtliga-Tabellenführer herangerückt und auf Rang zwei geklettert. Chemie ging vor rund 100 Zuschauern durch einen Elfmeter, den Maximilian Knoth nutzte, nach einer knappen Viertelstunde in Führung, nachdem Yahya Jawneh, der später das 3:0 erzielte, gefoult worden war. „Es war eigentlich ein ausgeglichenes Spiel“, bekannte Chemie-Trainer Dennis Kuhrig, „aber mit unserem zweiten Tor war der Widerstand des LSV dann doch etwas gebrochen.“

Dieses 2:0 der Gäste markierte Abdallah El-Haibi Mitte der zweiten Halbzeit (67.), ehe Jawneh den Deckel drauf machte (73.). „Wir hatten dann noch Konterchancen, aber ein noch höherer Sieg wäre nicht angemessen gewesen“, befand Kuhrig. Sein Gegenüber Alexander Röhling sagte: „Chemie hat verdient gewonnen. Wir waren zu langsam im Kopf und haben nur reagiert. Unsere Aktionen waren ängstlich und ohne Tempo.“

Im zweiten Stadtliga-Nachholspiel des Wochenendes trennten sich Eintracht Süd und TuS Leutzsch 2:2 (1:1). TuS sah zweimal Gelb-Rot, ging aber trotz Unterzahl kurzzeitig mit 2:1 in Führung. Dies glich Clemens Galle mit seinem zweiten Tor wieder aus (64.). Für die Leutzscher trafen Hannes Blaas, der Galles erstes Tor (27.) egalisierte (38.), und Armin Scheidig (60.). Da war aus der TuS-Elf schon eine TuS-Zehn geworden, ab der 55. Minute war sie per Ampelkarte geschrumpft. Die letzte Viertelstunde mussten die Gäste dann gar zu neunt überstehen.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt