02. April 2021 / 17:34 Uhr

BSG Chemie Leipzig setzt weiter auf Angreifer Florian Kirstein

BSG Chemie Leipzig setzt weiter auf Angreifer Florian Kirstein

LVZ-Sportbuzzer
Leipziger Volkszeitung
Florian Kirstein bleibt im BSG-Aufgebot.
Florian Kirstein bleibt im BSG-Aufgebot. © Christian Modla
Anzeige

Der hiesige Regionalligist BSG Chemie Leipzig feilt weiter am Kader für die kommende Saison: Die Grün-Weißen haben den Vertrag mit Stürmer Florian Kirstein um ein weiteres Jahr verlängert. Der 25-Jährige laboriert derzeit an einem Außenbandriss. 

Anzeige

Leipzig. Die BSG Chemie Leipzig legt einen weiteren Grundstein für die kommende Saison und hat den Vertrag mit Angreifer Florian Kirstein bis 2022 verlängert. Damit wird der 25-jährige ein weiteres Jahr für die „Chemiker“ auflaufen, die die Verlängerung am Karfreitag offiziell machten. Derzeit ist Kirstein, der aus Lauchhammer in der Lausitz stammt und liebevoll „Kirsche“ genannt wird, jedoch noch verletzt. Er hatte sich am 20. März im Testspiel gegen Ligakonkurrent ZFC Meuselwitz einen Außenbandriss zugezogen und wird noch für einige Zeit ausfallen.

Anzeige

Sportdirektor Andy Müller-Papra zeigt sich begeistert von der Verlängerung und hebt das Potenzial des Knipsers hervor: „Florian hat in den letzten Jahren einen unfassbaren Sprung gemacht und ist derzeit nicht wegzudenken. Außerdem ist er ein absoluter Kämpfer, der nach den ganzen Rückschlägen, verursacht durch Verletzungen, immer wieder aufgestanden und gefühlt stärker zurückgekommen ist. Seine Schnelligkeit und sein Wille sind seine große Stärken.“

Mehr zu BSG Chemie Leipzig

Ob und wann die BSG wieder in den Spielbetrieb einsteigen kann, steht noch in den Sternen. Nachdem die Saison in der Regionalliga Nordost für beendet erklärt worden ist, könnte nun noch der Sachsenpokal zu Ende geführt werden. Im Achtelfinale erwartet die Grün-Weißen mit dem Drittligisten FSV Zwickau eine schwere Aufgabe. Florian Kirstein wird seinem Team dann sehr wahrscheinlich noch nicht wieder helfen können.

Nico Schmook