02. Februar 2020 / 15:56 Uhr

BSG Chemie Leipzig unterliegt beim SV Babelsberg mit 0:1

BSG Chemie Leipzig unterliegt beim SV Babelsberg mit 0:1

Frank Müller
Leipziger Volkszeitung
PSX_20200202_155944
Die BSG Chemie Leipzig unterlag nach einer offensiv schwachen Vorstellung mit 0:1 beim SV Babelsberg 03. © Christian Donner
Anzeige

Das Team von Trainer Miroslav Jagatic blieb damit auch im zweiten Spiel des Jahres ohne eigenen Torerfolg und verharrt auf Tabellenrang 13. Valentin Rode erzielte das Tor des Tages für die Potsdamer. 

Anzeige
Anzeige

Potsdam. Chemie Leipzig hat das Regionalliga-Match beim SV Babelsberg knapp mit 0:1 (0:1) verloren. Das entscheidende Tor für die Potsdamer erzielte Valentin Rode in der 33. Minute. In der Babelsberger Anfangs-Elf fehlte der erst am Freitag verpflichtete Rückkehrer Daniel Frahn noch. Er hatte seinen Vertrag beim Chemnitzer FC aufgelöst und ist nun nach knapp zehn Jahren unter anderem über die Station RB Leipzig in seine Geburtsstadt Potsdam und alte Wirkungsstätte im Stadtteil Babelsberg heimgekehrt.

JETZT Durchklicken: Die Bilder der 0:1-Niederlage der BSG Chemie

Die BSG Chemie Leipzig unterlag nach einer offensiv enttäuschenden Vorstellung beim SV Babelsberg 03 mit 0:1. Zur Galerie
Die BSG Chemie Leipzig unterlag nach einer offensiv enttäuschenden Vorstellung beim SV Babelsberg 03 mit 0:1. ©

Statt Frahn durften bei den Gastgebern wie erwartet mit Tom Nattermann und Alexander Siebeck zwei andere Ex-Spieler von RB von Beginn ran. In der 77. Minute wurde dann aber Frahn für Nattermann eingewechselt. Der Heimkehrer half in der Schlussphase, seinem neuen alten Team, die hochwichtigen drei Heimpunkte zu sichern. Es war erst der zweite Saisonsieg für die die Mannschaft von Trainer Predrag Uzelac.

Mehr zur Regionalliga Nordost

Während Babelsberg mit dem knappen Heimerfolg als Tabellenletzter frischen Mut im Abstiegskampf schöpfte, blieben die Leipziger auf Rang 13, aber auch im zweiten Spiel nach der Winterpause ohne Torerfolg. Am nächsten Sonnabend können sie die dürftige Torausbeute des neuen Jahres im Heimspiel gegen Schlusslicht Bischofswerdaer FV korrigieren. Die Schiebocker gewannen derweil am Sonnabend ein Testspiel gegen Oberligist Inter Leipzig mit 2:0 (0:0).

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt