23. Oktober 2020 / 23:01 Uhr

Pascal Könemann rettet VfL Bückeburg II einen Punkt

Pascal Könemann rettet VfL Bückeburg II einen Punkt

Jörg Bressem
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
Der Bückeburger Pascal Könemann (links) setzt sich im Duell der Kapitäne durch.
Pascal Könemann (links) rettet dem VfL Bückeburg II einen Punkt. © Sportbuzzer/Archiv
Anzeige

Bückeburger Reserve enttäuscht in der Bezirksliga gegen das Schlusslicht SC Uchte. Könemann behält die Nerven, nachdem ein Mitspieler zuvor vom Punkt scheiterte.

Anzeige

Für die U 23 des VfL Bückeburg hat es in der Bezirksliga auch gegen den Tabellenletzten SC Uchte nicht zu einem Sieg gereicht. „Es war fußballerisch eine ganz schwache Leistung von uns“, räumte VfL-Trainer Steffen Potthast nach dem 1:1 ein.

Anzeige

Ähnlich wie in der vergangenen Woche sah das Spiel der VfL-Reserve ganz nett und freundlich aus, war am Ende aber belanglos, weil weder Chancen noch Tore dabei heraussprangen. Der VfL Bückeburg II spielte nicht zielstrebig genug, konnte die defensiv ausgerichteten Gäste nie wirklich in Verlegenheit bringen. Fast hätte der Abend sogar in eine Vollkatastrophe geführt, als der Aufsteiger plötzlich einen Konter fuhr und mit 1:0 in Führung ging (75.).

„Die Leistungen entsprachen dem Tabellenbild“

Das Schlusslicht verkroch sich danach wieder nach hinten und ließ die harmlosen Hausherren machen, die mit doppeltem Glück in der 90. Minute zumindest noch einen Punkt retteten, als Schiedsrichter Julian-Laurin Krisp auf Foulelfmeter entschied. Tim Buchwald verschoss den ersten Versuch, aber der Unparteiische ließ den Strafstoß wiederholen. Jetzt trat Pascal Könemann an und verwandelte zum 1:1. „Die Leistungen entsprachen dem Tabellenbild“, meinte der enttäuschte Potthast.

VfL Bückeburg II: Großkelwing, Peter (60. Müller), J.-E. Raschke, P. Könemann, Voß, Wagener (80. Brinkmann), Battaglia, Rohrbach, Buchwald, Sydow (60. Menkhaus), Wartmann (51. Matz).