28. November 2019 / 13:33 Uhr

Büdelsdorfer TSV mit 1:1 gegen Löwenstedt unzufrieden

Büdelsdorfer TSV mit 1:1 gegen Löwenstedt unzufrieden

Max Brosta
Kieler Nachrichten
Der Büdelsdorfer TSV kann mit einem Punkt aus dem Spiel gegen Löwenstedt nicht zufrieden sein.
Der Büdelsdorfer TSV kann mit einem Punkt aus dem Spiel gegen Löwenstedt nicht zufrieden sein. © hfr
Anzeige

Verbandsliga Nord: Für Büdelsdorf-Coach Weschke war beim Unentschieden "mehr drin" - Audorf geht mit 1:4-Niederlage unter

BTSV unzufrieden mit Ausbeute

Eigentlich hat der SV Blau-Weiß Löwenstedt einen neuen Kunstrasenplatz. Doch das Duell in der Fußball-Verbandsliga Nord mit dem Büdelsdorfer TSV fand auf dem schwer bespielbaren Rasenplatz statt. „Die Bedingungen waren schon sehr schwierig. Dennoch war definitiv mehr drin“, erklärte BTSV-Coach Frank Weschke nach dem 1:1. Die Gastgeber versuchten es fast ausschließlich mit langen Bällen. Ein langer Ball rutschte dann auch durch, und Löwenstedt ging in Führung (17.).

Anzeige

Doch Büdelsdorf lief weiter an – mit Erfolg. Nachdem Adam Mubarak am parierenden BW-Keeper gescheitert war, verwertete Niklas Knutzen (40.) den Abpraller zum Ausgleich. „Letztendlich müssen wir diesen Punkt einfach mitnehmen. Wir sind noch immer seit 13 Spielen ungeschlagen“, so Weschke.

Mehr News aus der Region

Vineta Audorf verliert verdient

Gedrückte Stimmung herrschte dagegen beim TSV Vineta Audorf, der bei Schleswig 06 verdient mit 1:4 verlor. Ausschlaggebend für die neunte Saisonniederlage der Schwarz-Weißen waren die ersten 20 Minuten der Partie. Nach einem durchaus fragwürdigen Elfmeterpfiff (3.) sowie zwei weiteren Treffern (11., 20.) lag Vineta bereits mit 0:3 im Hintertreffen.

In der Offensive lief bei den Gästen nur wenig zusammen. Als „unterirdisch“ bezeichnete Vineta-Coach Norman Bock die Leistung seiner Elf im ersten Durchgang. Schleswig gelang in der zweite Hälfte die endgültige Entscheidung (63.). Eike Schneider (75.) verkürzte nur noch.

Klickt euch durch unsere Bildergalerie und seht euch nochmal alle bisherigen Helden der Woche der Saison 2019/20 an:

Dennis Buthmann ist der Held der Woche vom 29. November bis 01. Dezember. Zur Galerie
Dennis Buthmann ist der "Held der Woche" vom 29. November bis 01. Dezember. ©

Klickt mal rein!