15. September 2017 / 12:49 Uhr

Bullenkopfwurf bei Dynamo kostet Täter 250 Euro

Bullenkopfwurf bei Dynamo kostet Täter 250 Euro

Stephan Lohse
Dresdner Neueste Nachrichten
Dieser Bullenkopf flog im DFB-Pokalspiel zwischen der SG Dynamo Dresden und RB Leipzig aus dem K-Block in Richtung Rasen.
Dieser Bullenkopf flog im DFB-Pokalspiel zwischen der SG Dynamo Dresden und RB Leipzig aus dem K-Block in Richtung Rasen. © Twitter
Anzeige

Ein junger Mann aus Brandenburg muss für den Bullenkopf-Wurf beim DFB-Pokalspiel zwischen Dynamo Dresden und RB Leipzig 250 Euro zahlen. Zur Berufungsverhandlung erschien er nicht.

Dresden. Ein junger Mann aus Brandenburg muss für den Bullenkopf-Wurf beim DFB-Pokalspiel zwischen Dynamo Dresden und RB Leipzig 250 Euro zahlen. Wegen „Belästigung der Allgemeinheit“ war der Mann zunächst zu einem Ordnungsgeld von 250 Euro verurteilt worden, hatte dagegen aber Einspruch erhoben. Dieser sollten nun am Freitag verhandelt werden, allein der Täter kam nicht, sodass Richter Joachim Meißner das Ordnungsgeld bestätigte.

Anzeige

Dynamo Dresden – RB Leipzig 7:6 n.E.

Dynamo Dresden – RB Leipzig 7:6 n.E. Zur Galerie
Dynamo Dresden – RB Leipzig 7:6 n.E. © Dennis Hetzschold

Am 20. August 2016 hatte Dynamo Dresden in der ersten Runde des DFB-Pokals sensationell RB Leipzig aus dem Wettbewerb geworfen. Mehr als der Sieg sorgten damals aber menschenverachtende Spruchbänder und der in den Innenraum geworfene Bullenkopf für Aufsehen. Die Polizei hatte anschließend sechs Beteiligte identifizieren können.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.