20. Dezember 2020 / 20:34 Uhr

"Benchmark" in der Fußball-Welt: Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge adelt Bundesliga

"Benchmark" in der Fußball-Welt: Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge adelt Bundesliga

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Karl-Heinz Rummenigge hat die Bundesliga in den höchsten Tönen gelobt.
Karl-Heinz Rummenigge hat die Bundesliga in den höchsten Tönen gelobt. © imago images/Sven Simon
Anzeige

Obwohl der FC Bayern nach dem Sieg gegen Bayer Leverkusen als Tabellenführer in die kurze Weihnachtspause geht, will Karl-Heinz Rummenigge aus der Dominanz des Rekordmeisters keine generelle Schwäche der Bundesliga ableiten. Im Gegenteil: Er sieht die Beletage des deutschen Fußballs stark wie nie.

Anzeige

Nicht schon wieder! Das dachte wohl so mancher Fußballfan, als Robert Lewandowski den FC Bayern München zum 2:1 gegen Bayer 04 Leverkusen schoss und damit den Spitzenreiter der Bundesliga stürzte. Der Rekordmeister ist "Weihnachtsmeister" und trotz eines dicht gedrängten Terminplans schon wieder auf Kurs Meisterschaft. Es wäre die neunte in Folge. FCB-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge will daraus jedoch nicht ableiten, dass die Bundesliga insgesamt ein Qualitätsprogramm hat - im Gegenteil.

Anzeige

Für Rummenigge ist die Bundesliga die derzeit beste Liga überhaupt. "Die Benchmark im Moment ist die Bundesliga", sagte der 65-Jährige im "Doppelpass" von Sport1. "Die Spiele in Deutschland sind im Moment die besten in der Fußballwelt. Wir müssen uns vor niemandem verstecken. Die Bundesliga hat sich sehr entwickelt in den letzten Jahren."

Mehr vom SPORTBUZZER

Wie zuletzt 2014 /2015 stehen alle vier deutschen Starter, der FC Bayern, Borussia Dortmund, Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig, im Achtelfinale der Champions League. Bayer Leverkusen und die TSG Hoffenheim sind in der K.o.-Runde der Europa League dabei. Die Tabelle in der Bundesliga verspricht zudem Spannung für die weitere Saison, die Anfang Januar fortgesetzt wird.

"Ich finde, die Bundesliga war selten besser, möglicherweise nie, als sie aktuell ist", sagte Rummenigge, der kürzlich von der italienischen Zeitung Tuttosport als "Best European Manager" ausgezeichnet wurde. "Es wird in der Bundesliga gut gearbeitet, in Leipzig, in Leverkusen, auch in Dortmund, auch wenn die im Moment Probleme haben, oder in Gladbach."