01. Januar 2018 / 13:31 Uhr

Bundesliga für Jannes Vollert zum Greifen nahe?

Bundesliga für Jannes Vollert zum Greifen nahe?

Andrè Haase
Kieler Nachrichten
Vollert 1
Steht der Rendsburger Jannes Vollert (li.) beim Bundesligisten Werder Bremen vor dem Durchbruch? © Andrè Haase
Anzeige

Der 19-jährige Rendsburger fliegt mit der Bundesliga-Mannschaft von Werder Bremen ins Trainingslager

Anzeige
Anzeige

Der Bundesligatraum für den 19-jährigen Rendsburger Jannes Vollert scheint zum Greifen nahe zu sein. In seinem ersten Senioren-Jahr beim SV Werder Bremen II stand der 1,86 m große Innenverteidiger in 16 Drittligaspielen 1166 Minuten auf dem Platz. Jetzt wird der ehemalige DFB-Junioren-Nationalspieler für seine Leistung belohnt. Vollert, der bis 2013 für die Jugend der KSV Holstein spielte, fliegt mit der Bundesligamannschaft der Grün-Weißen nach Spanien ins Trainingslager. Bis zum 8. Januar kann der Rendsburger sich bei SVW-Chefcoach Florian Kohfeldt weiter in den Vordergrund stellen. Der KN-Sportbuzzer sprach einen Tag vor dem Abflug mit dem Jungprofi.

KN-Sportbuzzer: Hallo Jannes. Dein Ziel ist es Profifußballer zu werden. Stammspieler in der dritten Liga bist du schon - jetzt mit der Bundesligamannschaft ins Trainingslager nach Spanien. Ist es für dich wie ein Traum?

Jannes Vollert: Also für mich persönlich wirkt es im Moment noch nicht wie ein Traum. Ich glaube, dass man mit harter Arbeit und guten Leistungen immer seine Belohnungen am Ende erhalten wird. Mal dauert es länger und mal kann es ganz schnell gehen. Auf jeden Fall war ich positiv überrascht, dass ich mit ins Trainingslager fliegen darf, aber ich weiß das alles richtig einzuordnen.  Am 8. Januar werde ich dann rübergefahren zur U23, die auch im Nachbarort ihr Trainingslager abhält .

Stehst du im ständigen Kontakt zu Bundesliga-Chefcoach Florian Kohfeldt?

Allgemein ist die Kommunikation bei Werder Bremen sehr gut. Man trifft sich zwar nicht jeden Tag, aber man hat immer das Gefühl, man ist im Kontakt dem Trainer. Manchmal trifft man sich auf dem Weg und tauscht noch paar Worte aus. Also insgesamt sieht und hört man sich schon öfters.

Dein persönliches Ziel für 2018?

Ich habe eigentlich kein explizites Ziel für 2018. Ich denke von Tag zu Tag und damit bin ich eigentlich bisher immer ganz gut gefahren. Natürlich möchte ich so erfolgreich wie möglich im Sport sein, aber über allem steht natürlich die Gesundheit.

Dankeschön Jannes und viel Erfolg für 2018.

Interview Andrè Haase

Das sind die nächsten Gegner für Holstein Kiel:

6. Mai, 15.30 Uhr: bei Fortuna Düsseldorf Zur Galerie
6. Mai, 15.30 Uhr: bei Fortuna Düsseldorf ©
Anzeige

ANZEIGE: Dein Trainingsset für die Saisonvorbereitung! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Kiel
Sport aus aller Welt