02. November 2020 / 16:48 Uhr

Bundesliga im Liveticker: Die TSG Hoffenheim empfängt den 1. FC Union Berlin

Bundesliga im Liveticker: Die TSG Hoffenheim empfängt den 1. FC Union Berlin

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kevin Vogt (links) trifft mit seiner TSG auf Union Berlin und Max Kruse.
Kevin Vogt (links) trifft mit seiner TSG auf Union Berlin und Max Kruse. © imago images/Montage
Anzeige

Die TSG Hoffenheim will nach einer kleinen Durststrecke auch in der Bundesliga wieder angreifen. Mit Union Berlin wartet jedoch ein ungemütlicher Gegner. Verfolgt die Partie am Montagabend im SPORTBUZZER-Liveticker.

Anzeige

In der Vorsaison hat Union Berlin als Liga-Neuling gegen 1899 Hoffenheim kräftige Packungen kassiert - diesmal wollen die Eisernen ihre Fortschritte auch in Sinsheim nachweisen. "Es wird schwierig, bei Hoffenheim etwas zu holen, aber es ist auch nicht unmöglich", erklärte Torwart Andreas Luthe mit dem Verweis auf das beachtliche Auswärts-1:1 bei Borussia Mönchengladbach: "Da waren die Vorzeichen ähnlich – und wir haben einen Punkt mitgenommen." Mit Hoffenheim gegen Union wird am Montag (20.30 Uhr) in der Bundesliga der 6. Spieltag abgeschlossen. Auch die Partie in der PreZero Arena muss wegen der Corona-Pandemie ohne Zuschauer stattfinden.

Anzeige

Beide Mannschaften liegen aktuell im Tabellen-Mittelfeld. Hoffenheim hat sieben Zähler auf dem Konto, Union sechs. Nach dem beachtlichen 4:1-Erfolg gegen Champions-League-Sieger Bayern München ließ Europa-League-Teilnehmer Hoffenheim in der Bundesliga drei Partien ohne Sieg folgen. Union verlor indes keines seiner jüngsten vier Meisterschafts-Duelle, reist mit breiter Brust nach Sinsheim. Verfolgt das Spiel hier im SPORTBUZZER-Liveticker.

Für die TSG gibt es abgesehen vom überzeugenden 4:1 gegen KAA Gent zuletzt in der Europa League einen weiteren Mutmacher. Hoffenheim schaffte es im Vorjahr als einzige Bundesliga-Mannschaft, gegen den 1. FC Union ohne Gegentor zu bleiben. In Berlin setzte es für die Hauptstädter eine 0:2-Niederlage, in Sinsheim gab es eine 0:4-Pleite.