27. August 2022 / 17:25 Uhr

Bundesliga kompakt: BVB feiert Modeste – Union demontiert Schalke – Leipzig findet aus der Krise

Bundesliga kompakt: BVB feiert Modeste – Union demontiert Schalke – Leipzig findet aus der Krise

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Anthony Modeste (links) erzielte seinen ersten BVB-Treffer. Union Berlin und RB Leipzig fuhren Siege ein.
Anthony Modeste (links) erzielte seinen ersten BVB-Treffer. Union Berlin und RB Leipzig fuhren Siege ein. © IMAGO/Jan Huebner/Nordphoto (Montage)
Anzeige

Das erste Tor von Anthony Modeste im BVB-Trikot hat Borussia Dortmund den Sieg bei Hertha BSC beschert. Bayer Leverkusen und RB Leipzig feiern die ersten Siege der Saison. Union Berlin demontiert Schalke 04. Hoffenheim gewinnt auch gegen Augsburg.

Hertha BSC – Borussia Dortmund 0:1 (0:1)

Dank Anthony Modeste ist Borussia Dortmund eine Reaktion auf die schockierende Last-Minute-Niederlage eine Woche zuvor gegen Aufsteiger Werder Bremen gelungen. Der als Ersatz für den an einem Hodentumor erkrankten Sebastien Haller verpflichtete Franzose brachte den BVB beim 1:0 (1:0) bei Hertha BSC per Kopf in Führung (32.) und leitete den Erfolg des Vizemeisters damit maßgeblich ein. Mit dem dritten Sieg der Saison manifestierten die Dortmunder nach dem Rückschlag gegen Werder ihren Platz in der Spitzengruppe der Tabelle. Die Berliner, bei denen der eingewechselte Marco Richter nach Hodentumor-Operation sein Comeback gab, sind derweil noch immer ohne Dreier und rutschten auf den vorletzten Platz des Klassements ab.

Anzeige

RB Leipzig - VfL Wolfsburg 2:0 (1:0)

DFB-Pokalsieger RB Leipzig hat nach dem desolaten Start in die Saison den ersten Schritt aus der Krise gemacht. Im Duell zweier zuvor noch siegloser Klubs bezwangen die Sachsen den VfL Wolfsburg mit 2:0 (1:0) und schoben sich zunächst ins Mittelfeld der Tabelle vor. Anders sieht es bei den Gästen aus Niedersachsen aus, die sich derzeit in der Abstiegsregion wiederfinden. An dem neuerlichen Nackenschlag konnte am Samstag auch Max Kruse nichts ändern. Trainer Niko Kovac hatte den Ex-Nationalspieler in Leipzig erstmals in dieser Saison in die Startelf beordert – doch der Routinier blieb ohne entscheidende Wirkungstreffer. Dieser gelang stattdessen Christopher Nkunku. Deutschlands Fußballer des Jahres sorgte mit einem verwandelten Handelfmeter für die Führung (5.) und setzte den Schlusspunkt in der 90. Minute.

Mainz 05 – Bayer Leverkusen 0:3 (0:3)

Bayer Leverkusen ist der ersehnte Befreiungsschlag auf beeindruckende Art und Weise gelungen. Nach dem peinlichen Aus im DFB-Pokal beim Drittligisten SV Elversberg sowie drei Pleiten zum Start der Bundesliga-Saison feierte der Champions-League-Teilnehmer durch ein 3:0 (3:0) bei Mainz 05 das erste Erfolgserlebnis der Spielzeit. Exequiel Palacios (29.) und Doppelpacker Jeremie Frimpong (39. und 41.) nutzten schon vor der Pause eiskalt drei Unzulänglichkeiten in der Defensive der Gastgeber, die sich nicht so schlecht verkauften, wie es das Ergebnis vermuten lassen könnte. Am Ende stand für die Rheinhessen dennoch die erste Niederlage der Saison. Daran änderten auch die Gelb-Roten-Karten für Leverkusens Verteidiger Piero Hincapie (77.) und Mitchel Bakker (90.+4) nichts mehr.

Schalke 04 – Union Berlin 1:6 (1:3)

Union Berlin hat mindestens für rund drei Stunden die Tabellenführung in der Bundesliga erobert. Die Köpenicker schoben sich durch ein 6:1 (3:1) bei Schalke 04 am FC Bayern vorbei und blieben auch im vierten Spiel der Saison ungeschlagen. Die Münchner können Union schon am Samstagabend wieder an der Spitze ablösen. Dafür braucht das Team von Trainer Julian Nagelsmann im Duell mit Borussia Mönchengladbach mindestens einen Punkt. Auch die Gladbacher könnten sich mit einem klaren Sieg beim deutschen Rekordmeister auf den Platz an der Sonne schieben. Schalke wartet nach der Pleite gegen die Berliner derweil weiter auf den ersten Dreier der Saison und muss sich im Klassement zunehmend in Richtung Keller orientieren. Dabei hielten die Gelsenkirchener gegen Union trotz des deutlichen Resultats über weite Strecken gut mit und glichen den frühen Rückstand durch Morten Thorsby (6.) mit einem von Marius Bülter verwandelten Handelfmeter aus (31.). Rund um die Pause drehten die Gäste aber auf und sorgten dank der Treffer von Sheraldo Becker (36. und 46.) sowie Janik Haberer (45.+3) für klare Verhältnisse. Die Schlusspunkte setzte Sven Michel (87. und 90.) kurz vor dem Abpfiff.

Anzeige

TSG Hoffenheim – FC Augsburg 1:0 (1:0)

Die TSG Hoffenheim nimmt in der laufenden Saison immer mehr an Fahrt auf. Die Mannschaft von Trainer André Breitenreiter kam gegen den FC Augsburg zu einem 1:0 (1:0) und setzt sich durch den dritten Sieg in Serie vorerst im oberen Tabellendrittel fest. Der entscheidende Treffer vor den Augen von Fußball-Ikone Franz Beckenbauer, der Stadiongast war, gelang Dennis Geiger in der 39. Minute. Augsburg hat nach der Niederlage weiterhin nur drei Punkte auf dem Konto und sucht weiter nach Stabilität.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.