31. August 2019 / 17:29 Uhr

Bundesliga kompakt: Schalke siegt dank Eigentor-Doppelschlag - Perisic trifft für FC Bayern

Bundesliga kompakt: Schalke siegt dank Eigentor-Doppelschlag - Perisic trifft für FC Bayern

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Zwei Eigentore von Hertha BSC lassen die Profis von Schalke 04 jubeln
Zwei Eigentore von Hertha BSC lassen die Profis von Schalke 04 jubeln © imago images / Pakusch
Anzeige

Schalke 04 profitiert beim ersten Sieg unter David Wagner vom Hertha-Pech. Leverkusens Offensive lahmt. Der FC Bayern ist in Torlaune. Wolfsburg hat einen Schwerverletzten zu beklagen. Die Bundesliga-Spiele vom Samstagnachmittag im Überblick.

Anzeige
Anzeige

FC Bayern - Mainz 05 6:1 (2:1)

Der FC Bayern hat eine turbulenten Woche mit dem bevorstehenden Rücktritt von Uli Hoeneß, der Berufung von Oliver Kahn in den Vorstand und der Vertragsverlängerung von Robert Lewandowski auch sportlich erfolgreich abgeschlossen. Beim Startelf-Debüt der beiden neuen Stars Philippe Coutinho und Ivan Perisic gerieten die Münchner beim 6:1 (2:1) gegen Tabellenschlusslicht Mainz 05 durch Jean-Paul Boetius zwar früh in Rückstand (6.), drehten die Partie dank der Traum-Tore von Benjamin Pavard (36.) und David Alaba (45.) aber noch vor der Pause. Das 3:1 erzielte dann Perisic mit seinem ersten Treffer für den deutschen Rekordmeister, bevor Kingsley Coman (64.), Lewandowski (78.) und Alphonso Davies sogar noch weiter erhöhten.

FC Bayern in Noten: Die Einzelkritik zum Heimsieg gegen Mainz 05

Der FC Bayern hat den ersten Heimsieg in der Bundesliga-Saison 2019/20 eingefahren. Hier sind die Noten zum Erfolg gegen den FSV Mainz 05. Zur Galerie
Der FC Bayern hat den ersten Heimsieg in der Bundesliga-Saison 2019/20 eingefahren. Hier sind die Noten zum Erfolg gegen den FSV Mainz 05. ©
Anzeige

Schalke 04 - Hertha BSC 3:0 (1:0)

Schalke 04 hat am dritten Bundesliga-Spieltag den ersten Sieg unter seinem neuen Trainer David Wagner eingefahren. Die Gelsenkirchener kamen gegen Hertha BSC zu einem 3:0 (1:0) und schoben sich ins Tabellenmittelfeld vor. Dabei profitierte S04 aber extrem vom Pech der weiter sieglosen Gäste: Zunächst lenkte Berlins Abwehrspieler Niklas Stark den Ball ins eigene Netz (38.), dann passierte Starks Defensiv-Kollegen Karim Rekik der gleiche Lapsus (48.). Kurz vor dem Ende bewies S04 dann aber, dass es auch selbst kann: Zugang Jonjoe Kenny stellte den Endstand her.

SC Freiburg - 1. FC Köln 1:2 (1:0)

Nach zwei Siegen zum Saisonstart hat der SC Freiburg einen herben Dämpfer hinnehmen müssen. Die Breisgauer verloren vor heimischer Kulisse 1:2 (1:0) gegen Aufsteiger 1. FC Köln. Dabei war die Mannschaft von Trainer Christian Streich zunächst in Führung gegangen - unter Mithilfe der Gäste. Kurz nach Kölns vermeintlicher Führung durch Kingsley Schindler, die von Schiedsrichter Robert Kampka zurückgepfiffen wurde (37.), kam es für den "Effzeh" knüppeldick: Rafael Czichos lenkte den Ball zum 1:0 für Freiburg ins eigene Netz (40.). Nach der Pause glich Anthony Modeste für den Liga-Neuling aus (52.). In der Nachspielzeit traf Zugang Ellyes Skhiri dann zum ersten Saisonsieg für die Kölner.

Mehr vom SPORTBUZZER

VfL Wolfsburg - SC Paderborn 1:1 (0:1)

Der VfL Wolfsburg hat die Chance auf den perfekten Saisonstart vergeben. Die Niedersachsen, die ihre ersten beiden Partien gewonnen hatten, mussten sich gegen Aufsteiger SC Paderborn mit einem 1:1 (0:1) begnügen. Dabei war der Aufsteiger durch Oliveira Souza sogar früh in Führung gegangen (12.), doch der VfL kam durch den Treffer von Josip Brekalo zurück (56.). Zum Sieg reichte es jedoch nicht mehr. Zudem bitter: Der VfL wird wohl vorerst auf 15-Millionen-Einkauf Xaver Schlager verzichten. Der Österreicher musste verletzt vom Feld getragen werden (10.).

Bayer Leverkusen - TSG Hoffenheim 0:0

Nullnummer in einer Partie mit vermeintlicher Tor-Garantie. Nachdem vor allem Bayern Leverkusen in den ersten beiden Spielen offensiv glänzte und sechs Treffer zu Stande brachte, wollte der Ball am Samstag einfach nicht über die Linie. Da die TSG mit gleichem Schicksal haderte, mussten sich beide Teams mit einem Punkt begnügen. Immerhin: Champions-League-Teilnehmer Bayer ist weiter ungeschlagen.

Wer wird Deutscher Meister? Hier abstimmen!

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt