18. September 2021 / 13:10 Uhr

Bundesliga-Konferenz im Liveticker mit dem FC Bayern, Gladbach und Hoffenheim

Bundesliga-Konferenz im Liveticker mit dem FC Bayern, Gladbach und Hoffenheim

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Im Liveticker: Robert Lewandowski, Lars Stindl und Andre Kramaric sind im Einsatz.
Im Liveticker: Robert Lewandowski, Lars Stindl und Andre Kramaric sind im Einsatz. © Getty Images/IMAGO/Laci Perenyi (Montage)
Anzeige

Der FC Bayern will mit einem Sieg gegen den VfL Bochum am Samstagnachmittag zumindest vorübergehend an die Bundesliga-Spitze. Freiburg und Mainz kämpfen um den Sprung in die Top 3. Und Gladbach und Hoffenheim haben aufzuholen. Alle vier Partien in der Konferenz im SPORTBUZZER-Liveticker.

Nach zwei eindrucksvollen Siegen will der FC Bayern München am Samstag (15.30 Uhr, Sky) seine Erfolgsserie gegen Aufsteiger VfL Bochum fortsetzen. "Wir wollen den Schwung mitnehmen, erfolgreich bleiben in der Liga und wieder drei Punkte holen", sagte Trainer Julian Nagelsmann vor dem Heimspiel. "In der Bundesliga sind wir aktuell nicht da, wo wir sein wollen, sondern nur auf Platz zwei." Mit einem Sieg könnte man zumindest vorübergehend an Spitzenreiter VfL Wolfsburg vorbeiziehen.

Anzeige

Parallel ist für Borussia Mönchengladbach ein Erfolg auswärts gegen den FC Augsburg fast schon Pflicht, wenn der Fehlstart in die neue Saison nicht außer Kontrolle geraten soll. Die Mannschaft von Trainer Adi Hütter steht erst bei einem Sieg. Ähnlich sieht es bei der TSG Hoffenheim aus, die am Nachmittag bei der noch sieglosen Arminia aus Bielefeld antritt. Im vierten Spiel empfängt der Tabellenvierte Mainz den Tabellenfünften Freiburg.

Im Topspiel am Samstagabend (18.30 Uhr, Sky) steht für RB Leipzig auswärts beim 1. FC Köln Wiedergutmachungsbedarf an: Das 1:4 gegen den FC Bayern in der Bundesliga und das 3:6 bei Manchester City in der Champions League haben die Mannschaft von Trainer Jesse Marsch in den Ambitionen zurückgeworfen. Am Sonntag stehen wie schon in der Vorwoche drei Spiele auf dem Programm: Erst spielt der VfB Stuttgart (15.30 Uhr). Dann empfängt Borussia Dortmund Union Berlin (17.30 Uhr), bevor die Partie zwischen VfL Wolfsburg und Eintracht Frankfurt den Spieltag besiegelt (19.30 Uhr, alle drei Spiele DAZN).