10. April 2021 / 11:58 Uhr

Bundesliga-Konferenz im Liveticker mit dem FC Bayern, RB Leipzig und Eintracht Frankfurt

Bundesliga-Konferenz im Liveticker mit dem FC Bayern, RB Leipzig und Eintracht Frankfurt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sind am Samstagnachmittag im Einsatz: Joshua Kimmich, Dani Olmo und André Silva.
Sind am Samstagnachmittag im Einsatz: Joshua Kimmich, Dani Olmo und André Silva. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Die Bundesliga geht in die heiße Phase: Während der FC Bayern am Samstagnachmittag gegen Union Berlin den nächsten Schritt Richtung Meisterschaft machen will, spielen mit Frankfurt, Wolfsburg und Leipzig gleich drei weitere Champions-League-Anwärter. Alle Partie im SPORTBUZZER-Liveticker.

Anzeige

Ohne neun Profis muss der FC Bayern am Samstagnachmittag (15.30 Uhr, Sky) gegen Union Berlin antreten. Viele Möglichkeiten, um vor dem Rückspiel in der Champions League bei Paris Saint-Germain zu rotieren, bleiben FCB-Coach Hansi Flick damit nicht. Trotz der angespannten Personallage wollen die Münchener gegen den Hauptstadtklub den nächsten Schritt in Richtung der neunten Meisterschaft in Folge machen. Allerdings erkämpfte sich Union schon im Hinspiel ein 1:1 – und hat als Europapokal-Anwärter auch im Rückspiel zusätzliche Motivation.

Anzeige

Besonders heiß ist in der Bundesliga indes noch der Kampf um die Champions-League-Plätze. Und am Samstagnachmittag kommt es in Frankfurt zum direkten Duell: Die Eintracht empfängt den VfL Wolfsburg. Auch der Tabellen-Zweite aus Leipzig ist im Einsatz und will auswärts bei Werder Bremen den Vorsprung auf Wolfsburg und Frankfurt verteidigen. In Berlin braucht Hertha BSC gegen Borussia Mönchengladbach währenddessen dringend einen Sieg im Abstiegskampf.

Auch am Samstagabend im Topspiel der Bundesliga steht noch einiges auf dem Spiel: Der VfB Stuttgart empfängt Borussia Dortmund (18.30 Uhr, Sky). Die Stuttgarter brauchen Punkte um den Anschluss an die Europapokal-Ränge zu halten. Der BVB will mit einem Sieg indes die Restchancen auf die Champions-League-Qualifikation wahren.