30. Oktober 2021 / 14:45 Uhr

Bundesliga-Konferenz im Liveticker mit dem FC Bayern, BVB und Bayer Leverkusen

Bundesliga-Konferenz im Liveticker mit dem FC Bayern, BVB und Bayer Leverkusen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Im Liveticker: Robert Lewandowski, Marco Reus und Florian Wirtz sind in der Bundesliga gefordert.
Im Liveticker: Robert Lewandowski, Marco Reus und Florian Wirtz sind in der Bundesliga gefordert. © Getty Images/IMAGO/Laci Perenyi (Montage)
Anzeige

Das Pokal-Debakel in Gladbach will Bundesliga-Spitzenreiter FC Bayern mit einem Sieg bei Union Berlin schnell vergessen machen. Die Verfolger aus Dortmund, Freiburg und Leverkusen sind am Samstagnachmittag ebenfalls im Einsatz. Alle fünf Spiele in der Konferenz im SPORTBUZZER-Liveticker.

Drei Tage nach der historischen Pokal-Niederlage in Gladbach will der FC Bayern München in der Bundesliga eine positive Reaktion zeigen. Der Tabellenführer gastiert am Samstag (15.30 Uhr, Sky) bei Union Berlin. Die Berliner sind im eigenen Stadion seit immerhin 21 Ligaspielen ungeschlagen. Trainer Julian Nagelsmann formulierte nach dem 0:5 in Mönchengladbach einen klaren Auftrag für seine Mannschaft: "Wir haben den Anspruch, Champions zu sein, die wieder aufstehen." Der 34-Jährige kann selbst in Berlin nicht dabei sein. Er befindet sich weiterhin in häuslicher Corona-Isolation.

Anzeige

Die Konkurrenz will den Druck auf den Branchenprimus parallel hoch halten: Top-Verfolger Borussia Dortmund ist gegen den erstarkten 1. FC Köln gefordert. "Wir machen uns keine Sorgen, aber wir bereiten uns auf einen guten Gegner vor", sagte Trainer Marco Rose, der weiter auf Top-Stürmer Erling Haaland verzichten muss. "Auf einen Gegner, der sehr aggressiv und intensiv verteidigt, der gut umschaltet." Auch der Tabellendritte aus Freiburg ist am Samstagnachmittag im Einsazt: Das Team von Trainer Christian Streich ist gegen Schlusslicht Fürth gefordert. Bayer Leverkusen auf Platz vier will dem VfL Wolfsburg das Debüt unter Trainer Florian Kohfeldt vermiesen. Und im fünften Spiel am Samstagnachmittag empfängt Kellerkind Arminia Bielefeld den FSV Mainz 05.

Im Topspiel am Samstagabend (18.30 Uhr, Sky) empfängt Eintracht Frankfurt Vize-Meister RB Leipzig. Die Sachsen haben noch nie in Frankfurt gewinnen können und wollen diese Misere nun beenden. Er erwarte aber ein sehr schweres Spiel gegen die Hessen, sagte Leipzigs Trainer Jesse Marsch. Für Leipzigs Stürmer Andre Silva könnte die Partie zu einem Schlüsselspiel werden: Der zu Beginn der Saison von Frankfurt nach Leipzig gewechselte Portugiese konnte bislang nicht an die Leistungen der Vorsaison anknüpfen, als er 28 Treffer erzielte. Bisher kommt er auf nur zwei Tore für Leipzig.