04. Dezember 2021 / 15:15 Uhr

Bundesliga-Konferenz im Liveticker mit dem VfL Wolfsburg, Bayer Leverkusen und Eintracht Frankfurt

Bundesliga-Konferenz im Liveticker mit dem VfL Wolfsburg, Bayer Leverkusen und Eintracht Frankfurt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Im Liveticker: Wout Weghorst, Florian Wirtz und Filip Kostic sind in der Bundesliga gefordert.
Im Liveticker: Wout Weghorst, Florian Wirtz und Filip Kostic sind in der Bundesliga gefordert. © Getty Images/IMAGO/osnapix (Montage)
Anzeige

Vor dem Bundesliga-Topspiel am Abend sind am Samstagnachmittag die Verfolger von FC Bayern und BVB gefordert: Bayer Leverkusen, der VfL Wolfsburg, die TSG Hoffenheim und Eintracht Frankfurt wollen den Druck hoch halten. Alle fünf Spiele in der Konferenz im SPORTBUZZER-Liveticker.

Der VfL Wolfsburg will in der Bundesliga die Trendwende: Nach vier Spielen ohne Sieg sollen am Samstagnachmittag (15.30 Uhr, Sky) endlich wieder drei Punkte eingefahren werden. Allerdings geht auch Gegner Mainz 05 mit großen Zielen in die Partie – auch die Mainzer sind nämlich drei Spiele sieglos. Der VfL will mit einem Sieg auch den Abstand auf die Tabellenspitze verringern. Ähnliches peilt auch der Tabellendritte aus Leverkusen im Heimspiel gegen die noch sieglose SpVgg Greuther Fürth an – mit drei Punkten könnte die Werkself vor dem Topspiel am Abend zwischen Borussia Dortmund und Bayern München (18.30 Uhr, Sky) zumindest etwas Druck aufbauen.

Anzeige

Zum Duell zweier formstarker Teams kommt es in Sinsheim: Die TSG Hoffenheim hat die letzten drei Heimspiele jeweils zu Null gewonnen. Gegner Eintracht Frankfurt will den Lauf von sechs Pflichtspielen ohne Niederlage fortsetzen und weiter in Richtung Europapokal-Ränge klettern. Aufsteiger VfL Bochum peilt in Augsburg indes den vierten Sieg in sechs Spielen an und könnte damit weiter aus dem Tabellenkeller klettern. Arminia Bielefeld muss im fünften Spiel am Nachmittag hingegen dringend gegen den 1. FC Köln punkten, um den Anschluss an die Relegationsränge nicht zu verlieren.

Am Samstagabend geht das weltweite Fußball-Interesse dann auf den deutschen Klassiker: Tabellenführer Bayern München und Verfolger Borussia Dortmund treffen sich im Signal-Iduna-Park. Vor dem Duell in Dortmund führt der deutsche Meister aus München die Tabelle mit einem Punkt Vorsprung auf den BVB an. Bei einem Sieg würden die Bayern den Abstand auf vier Zähler vergrößern. Gewinnt der BVB, dann ist er Tabellenführer. Besonders im Fokus steht das Stürmerduell zwischen Weltfußballer Robert Lewandowski und Erling Haaland.