21. November 2021 / 15:19 Uhr

Bundesliga im Liveticker: Der SC Freiburg empfängt Eintracht Frankfurt

Bundesliga im Liveticker: Der SC Freiburg empfängt Eintracht Frankfurt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Im Liveticker: Vincenzo Grifo und der SC Freiburg treffen auf Frankfurt mit Filip Kostic.
Im Liveticker: Vincenzo Grifo und der SC Freiburg treffen auf Frankfurt mit Filip Kostic. © Getty Images/IMAGO/kessler-sportfotografie (Montage)
Anzeige

Bundesliga-Überraschungsteam SC Freiburg will den starken Lauf in dieser Saison fortzsetzen. Am Sonntag empfängt die Mannschaft von Trainer Christian Streich die aufstrebende Eintracht aus Frankfurt. Die Partie im SPORTBUZZER-Liveticker.

Der SC Freiburg kann in der Bundesliga seinen Platz in den Champions-League-Rängen festigen. Mit einem Sieg an diesem Sonntag (15.30 Uhr/DAZN) gegen Eintracht Frankfurt können die Breisgauer zudem den Rückstand auf Spitzenreiter FC Bayern München auf drei Punkte verkürzen, nachdem sie am vergangenen Spieltag gegen den deutschen Meister noch die erste Saisonniederlage kassiert hatten. Für die Frankfurter geht es hingegen darum, nach zuletzt zwei Pflichtspielsiegen den Aufwärtstrend fortzusetzen und sich weiter von der Abstiegszone abzusetzen.

Anzeige

Die Hessen müssen im Breisgau allerdings auf Stürmer Goncalo Paciencia und Außenbahnspieler Christopher Lenz verzichten. Trainer Glasner könnte hingegen erneut auf einen Jokereinsatz von Kapitän Sebastian Rode setzen. Beim 2:1 in Fürth hatte Rode als Einwechselspieler ein Tor erzielt. Mit einem Sieg könnte die Eintracht ihr Polster auf die Abstiegszone vergrößern und Schwung für das Europa-League-Spiel gegen Antwerpen am Donnerstag aufnehmen.

Der SC Freiburg kann gegen die Hessen am Sonntag einen Vereinsrekord einstellen. Zehn Heimspiele ohne Niederlage nacheinander schafften die Badener in der Bundesliga zuletzt 2012. Verzichten muss Trainer Christian Streich gegen die Hessen auch weiterhin auf den am Knie verletzten Nils Petersen und Verteidiger Jonathan Schmid nach seiner Corona-Infektion.