24. Januar 2021 / 18:15 Uhr

Bundesliga-Rekord bei Sieg gegen Schalke: Bayern-Keeper Manuel Neuer zieht an Oliver Kahn vorbei

Bundesliga-Rekord bei Sieg gegen Schalke: Bayern-Keeper Manuel Neuer zieht an Oliver Kahn vorbei

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Manuel Neuer hat gegen den FC Schalke die 197. weiße Weste seiner Bundesliga-Karriere gewahrt. 
Manuel Neuer hat gegen den FC Schalke die 197. weiße Weste seiner Bundesliga-Karriere gewahrt.  © AP/Montage
Anzeige

Gegen den FC Augsburg wurde der Rekord von Oliver Kahn zunächst eingestellt, jetzt hat ihn Manuel Neuer ganz für sich alleine. Nach dem 4:0-Sieg des FC Bayern hat der Münchner Schlussmann die meisten Spiele ohne Gegentor in der Bundesliga-Geschichte absolviert.

Anzeige

Während Robert Lewandowski im Angriff des FC Bayern einen Rekord nach dem anderen bricht, hat nun auch Torhüter Manuel Neuer einen Meilenstein der Bundesliga-Geschichte erreicht. Gegen den FC Schalke spielte der Nationaltorhüter zum 197. Mal in seiner Karriere in der Bundesliga zu Null. Nachdem er am vergangenen Mittwoch gegen den FC Augsburg (1:0) bereits mit Torhüter-Legende Oliver Kahn gleichgezogen war, ist er nun alleiniger Rekordhalter im deutschen Fußball-Oberhaus.

Anzeige

Gewertet werden beim Rekord des Bayern-Keepers nur Einsätze über 90 Minuten. Vor dem knappen 1:0-Sieg gegen Augsburg dauerte es ganze elf Spiele, in denen der Weltmeister von 2014 mindestens einen Gegentreffer hinnehmen musste. Davor musste Neuer lange auf ein Spiel ohne Gegentor warten. 24. Oktober 2020 beim 5:0-Sieg über Eintracht Frankfurt. Mit dem Sieg gegen den FC Schalke (4:0) enteilte der FC Bayern seinen direkten Konkurrenten und steht nun mit sieben Punkten Vorsprung auf Platz eins der Bundesliga.

Mehr vom SPORTBUZZER

Tatsächlich spielte die heutige Nummer eins des FC Bayern bei seinem Debüt in der Bundesliga bereits zu Null. Damals stand Neuer im zarten Alter von 20 Jahren noch im Tor des FC Schalke 04 und überzeugte bei seinem Bundesliga-Debüt gleich auf ganzer Linie. Der Gegner damals: Alemannia Aachen. Gegen den heutigen Viertligisten gewann Schalke damals mit 1:0. Auch im zweiten Spiel zwischen den königsblauen Pfosten hielt Neuer die Null gegen Werder Bremen (2:0).