26. September 2020 / 07:35 Uhr

Kurzfristige Zuschauer-Absage: Bundesliga-Topspiel Schalke gegen Werder am Samstag ohne Fans

Kurzfristige Zuschauer-Absage: Bundesliga-Topspiel Schalke gegen Werder am Samstag ohne Fans

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Bundesliga-Partie zwischen Schalke und Werder findet ohne Zuschauer statt.
Die Bundesliga-Partie zwischen Schalke und Werder findet ohne Zuschauer statt. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Bis zuletzt war offen, ob das Bundesliga-Topspiel am Samstagabend zwischen dem FC Schalke 04 und dem SV Werder Bremen vor Zuschauern stattfinden kann. Am Samstagmorgen mussten die Gastgeber aus Gelsenkirchen dem nun eine Absage erteilen.

Anzeige

Krisengipfel auf Schalke vor verschlossenen Türen: Wie der FC Schalke 04 am Samstagmorgen bekanntgab, wird das Topspiel in der Bundesliga am Samstagabend (18.30 Uhr, Sky) gegen Werder Bremen ohne Zuschauer stattfinden. Die lokalen Behörden hätten dem Verein mitgeteilt, dass wegen der aktuellen Entwicklung der Corona-Fallzahlen in Gelsenkirchen keine Fans vor Ort sei könnten, hieß es in der Mitteilung der Schalker auf der Vereinshomepage.Die Sieben-Tages-Inzidenz lag in der Stadt am Samstag nämlich über 35 Fällen.

Die Stadt hatte sich die Entscheidung über die Zulassung von Zuschauern für das Spiel am 2. Spieltag zuvor bis zum Morgen des Spiels offen gehalten, weil die Zahl der Neuinfektionen zuletzt gesunken war. "Wenn der Wert jetzt unter 35 bleibt, kann Schalke gegen Bremen mit Zuschauern spielen", sagte Stadtsprecher Martin Schulmann am Freitag der WAZ. Da dies nun aber nicht eingetreten ist, muss das Spiel hinter verschlossenen Türen stattfinden.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Zuteilung der Karten für das Spiel hatte der Klub erst am Donnerstag begonnen und dabei Karten in einer hohen zweistelligen Zahl vergeben, hieß es. Laut Beschluss der Bundesländer dürfen die Bundesliga-Stadien höchstens zu 20 Prozent ausgelastet sein, in Gelsenkirchen wären das 12.454 Zuschauer. Schalke teilte am Samstag mit, dass Fans, die eine Karte für das Spiel erstanden hatten, den Kaufbetrag schnellstmöglich zurückerstattet bekommen sollen.

Kriselndes Schalke gegen Werder ohne Corona-infizierten Spieler

Es ist nicht die erste Hiobsbotschaft für die Königsblauen vor dem Spiel: Am Freitag musste Schalke bereits mitteilen, dass sich eine Spieler mit dem Coronavirus angesteckt hat. Um wen es sich dabei handelt, gab der Verein zunächst nicht bekannt. Gegen Bremen wird der Betroffene aber definitiv ausfallen. Der Spieler befinde sich seit dem positiven Test in häuslicher Quarantäne, teilten die Schalker mit.

Sportlich geht es für Schalke nach dem 0:8-Desaster zum Saisonauftakt bei Meister FC Bayern um Wiedergutmachung. Die Mannschaft von Trainer David Wagner hat seit dem 18. Spieltag der vergangenen Saison kein Spiel mehr gewonnen. Im Falle einer Niederlage muss Wagner wohl um seinen Job bangen, auch wenn Sportvorstand Jochen Schneider zuletzt kein Ultimatum stellen wollte. Auch die Gäste aus Bremen, die sich in der vergangenen Spielzeit erst in der Relegation vor dem Abstieg retteten, sind mit einem 1:4 gegen Hertha erneut enttäuschend gestartet.