30. Januar 2020 / 12:30 Uhr

Transfer fix: Fortuna Düsseldorf holt Mittelfeldspieler Valon Berisha von Lazio Rom

Transfer fix: Fortuna Düsseldorf holt Mittelfeldspieler Valon Berisha von Lazio Rom

Constantin Paschertz
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mittelfeldspieler Valon Berisha kommt von Lazio Rom zu Fortuna Düsseldorf.
Mittelfeldspieler Valon Berisha kommt von Lazio Rom zu Fortuna Düsseldorf. © imago images/LaPresse/Montage
Anzeige

Fortuna Düsseldorf hat einen Tag nach dem Rauswurf von Trainer Friedhelm Funkel und der Vorstellung seines Nachfolgers Uwe Rösler eine weitere Personalie als perfekt gemeldet. Mittelfeldspieler Valon Berisha kommt von Lazio Rom zum Bundesliga-Klub.

Anzeige
Anzeige

Das Personalkarussell von Fortuna Düsseldorf dreht sich weiter. Nachdem am Mittwoch der neue Trainer Uwe Rösler beim Bundesliga-Klub präsentiert wurde, ist nun der Transfer von Mittelfeldspieler Valon Berisha als perfekt vermeldet worden. Der kosovarische Nationalspieler kommt zunächst auf Leihbasis von Lazio Rom ins Rheinland, Düsseldorf hat sich aber eine Kaufoption gesichert. "Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, Valon Berisha zu verpflichten. Mit seiner ideenreichen Spielweise wird er uns die Kreativität verleihen, die uns in dem einen oder anderen Spiel der bisherigen Saison gefehlt hat", kommentierte Sportvorstand Lutz Pfannenstiel die Verpflichtung.

Mehr vom SPORTBUZZER

Berisha, der im schwedischen Malmö geboren wurde, begann seine Profi-Karriere in Norwegen und landete 2012 bei RB Salzburg in Österreich. Nach sechs starken Jahren beim Serienmeister der österreichischen Bundesliga wechselte der 26-Jährige zu Lazio Rom in die Serie A und holte 2019 den italienischen Pokal. In der italienischen Hauptstadt war er zuletzt aber nicht erste Wahl, bestritt insgesamt nur acht Pflichtspiele in der laufenden Saison. "Ich werde von meinem ersten Tag an alles dafür tun, der Mannschaft zu helfen, damit wir unser großes Ziel, den Klassenerhalt, erreichen", sagte Berisha nach der Vertragsunterschrift.

Berisha: "Unbedingt zur Fortuna"

Pfannenstiel erwartet von Berisha mehr Wucht und Torgefahr aus dem Mittelfeld heraus und geht nicht davon aus, dass der neue Mann große Anlaufschwierigkeiten haben wird. Der Spieler selbst unterstrich seinen Willen, unbedingt in Düsseldorf spielen zu wollen: "In Gesprächen mit Lutz Pfannenstiel, aber auch mit Lazio-Sportdirektor Igli Tare, der auch schon für die Fortuna gespielt hat, habe ich ein enorm gutes Gefühl bekommen. Danach wollte ich unbedingt zur Fortuna."

Transfers: Die Winter-Zugänge der Bundesliga-Klubs 2019/20

Erling Haaland, Emre Can, Krzysztof Piatek und Dani Olmo (v.l.) spielen künftig in der Bundesliga. Der <b>SPORT</b>BUZZER wirft einen Blick auf die Wintertransfers der Vereine. Zur Galerie
Erling Haaland, Emre Can, Krzysztof Piatek und Dani Olmo (v.l.) spielen künftig in der Bundesliga. Der SPORTBUZZER wirft einen Blick auf die Wintertransfers der Vereine. ©
Anzeige

Bei seinem neuen Klub trifft er wie seine Kollegen auch direkt auf einen neuen Trainer. Am Mittwoch hatte die Fortuna überraschend den bisherigen Coach Friedhelm Funkel entlassen. Funkel hatte den Klub außerdem 2018 in die Bundesliga zurückgeführt und die letzte Saison auf einem starken zehnten Platz beendet. Als sein Nachfolger wurde noch am selben Tag der in der Bundesliga unerfahrene und unbekannte Uwe Rösler präsentiert.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Tipp: In der werbefreien und kostenlosen App UFFL News zu Deinem Fußballverein lesen und schreiben.

Anzeige
Sport aus aller Welt