25. Juli 2021 / 20:26 Uhr

Bayern vs. Gladbach, Stuttgart vs. Barcelona: Diese Testspiele stehen für die Bundesliga-Klubs an

Bayern vs. Gladbach, Stuttgart vs. Barcelona: Diese Testspiele stehen für die Bundesliga-Klubs an

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
In der kommenden Woche treffen unter anderem Gladbach und der FC Bayern sowie der VfB Stuttgart und der FC Barcelona in Testspielen aufeinander.
In der kommenden Woche treffen unter anderem Gladbach und der FC Bayern sowie der VfB Stuttgart und der FC Barcelona in Testspielen aufeinander. © IMAGO/RHR-Foto/Laci Perenyi/Revierfoto/Sportfoto Rudel/AFLOSPORT (Montage)
Anzeige

Die Vorbereitung der Bundesliga-Klubs neigt sich dem Ende zu. In der letzten Woche vor dem Saisonstart im DFB-Pokal testen die Mannschaften der deutschen Beletage noch einmal den Ernstfall. Unter anderem bekommt es der VfB Stuttgart mit Barcelona zu tun und die Bayern empfangen frühzeitig die Gladbacher. 

Während die 2. Liga am vergangenen Wochenende bereits furios startete, bereitet sich die deutsche Beletage noch auf den Start der Saison 2021/22 vor. In der letzten Woche vor der 1. Runde im DFB-Pokal geht es für fast alle Bundesliga-Klubs in die finalen Testspiele. Aufgrund der EM kehrte der Großteil der Nationalspieler erst vor kurzem zurück in die Vereine. Die letzten Tests werden daher auch die erste echte Standortbestimmung der Klubs sein. Ein kurzes Zeitfenster, um richtig in Fahrt zu kommen.

Anzeige

Am Samstag steht der große Kampftag der Bundesligisten an. Gleich 14 Spiele stehen im Terminkalender. Unter anderem trifft Vizemeister RB Leipzig am Samstag auf den niederländischen Meister Ajax Amsterdam . Nach dem Wechsel von Trainer Julian Nagelsmann zum FC Bayern übernahm Jesse Marsch die Roten Bullen. Auf den Sieg gegen AZ Alkmaar (1:0) folgte eine knappe Niederlage gegen den französischen Erstligisten Montpellier (1:2). Bereits am Freitag feiert Borussia Dortmund seine Saisoneröffnung. Mit dem Test gegen den FC Bologna endet auch für den BVB die Vorbereitung.

Zwei echte Highlights hat die letzte Woche vor dem Start zudem noch zu bieten. Der VfB Stuttgart darf zum Abschluss gegen den FC Barcelona spielen. Ob Topstar Lionel Messi mit an Bord sein wird, steht noch nicht fest. Der 34-Jährige ist immer noch vereinslos. Eine Einigung über einen neuen Vertrag konnten die beiden Seiten noch nicht finden. Außerdem gibt es einen Vorgeschmack auf das Eröffnungsspiel der Bundesliga am 13. August. Denn nur 16 Tage vor dem Ligastart testen der FC Bayern und Borussia Mönchengladbach am Mittwoch schon einmal den Ernstfall.

Montag, 26. Juli

Keine Testspiele geplant.

Dienstag, 27. Juli

  • FSV Mainz 05 - Gaziantep (18 Uhr)

Mittwoch, 28. Juli

  • Bayer Leverkusen - FC Utrecht (16 Uhr, live auf dem Leverkusener YouTube-Kanal)
  • FC Bayern München - Borussia Mönchengladbach (18 Uhr, Magenta Sport)

Donnerstag, 29. Juli

  • VfL Bochum - Vitesse Arnheim (16.30 Uhr, live auf dem Bochumer YouTube-Kanal)
  • Hertha BSC - FC Liverpool (20.20 Uhr, Servus TV)

Freitag, 30. Juli

  • Borussia Dortmund - FC Bologna (17 Uhr, Servus TV)

Samstag, 31. Juli

  • Eintracht Frankfurt - St. Etienne (15.25 Uhr, hr-fernsehen, Sky Sport News)
  • FC Union Berlin - Athletic Bilbao (15.30 Uhr)
  • TSG Hoffenheim - Stade Reims (15.30 Uhr, live auf dem Hoffenheimer YouTube-Kanal)
  • FC Augsburg - Cagliari Calcio (15.30 Uhr)
  • VfL Bochum - FC Utrecht (15.30 Uhr, live auf dem Bochumer YouTube-Kanal)
  • Borussia Mönchengladbach - FC Groningen (15.30 Uhr, Servus TV)
  • RB Leipzig - Ajax Amsterdam (16 Uhr, live auf dem Leipziger YouTube-Kanal)
  • Bayer Leverkusen - Celta Vigo (16 Uhr, live auf dem Leverkusener YouTube-Kanal)
  • FC Bayern München - SSC Neapel (16.30 Uhr, RTL & Magenta TV)
  • SC Freiburg - Racing Strassburg (16.30 Uhr, live auf dem Freiburger YouTube-Kanal)
  • FSV Mainz 05 - CFC Genua (17.30 Uhr)
  • Greuther Fürth - SD Eibar (17.30 Uhr)
  • VfL Wolfsburg - Atlético Madrid (18 Uhr, Wölfe TV)
  • VfB Stuttgart - FC Barcelona (18 Uhr, Servus TV)

Sonntag, 1. August

  • 1. FC Köln - Almere City (15.30 Uhr)