09. Februar 2020 / 07:23 Uhr

Wegen Sturmtief: Bundesligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln abgesagt

Wegen Sturmtief: Bundesligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln abgesagt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wegen Sturmtief Sabine: Die Partie zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln wurde abgesagt. 
Wegen Sturmtief "Sabine": Die Partie zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln wurde abgesagt.  © imago
Anzeige

Wegen des Sturmtiefs „Sabine“ wurde das Derby zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln abgesagt. Das Bundesligaspiel hätte am Sonntag um 15.30 Uhr stattfinden sollen. Einen Nachholtermin gibt es noch nicht. 

Anzeige

Das Bundesligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln am Sonntagnachmittag ist wegen des Sturmtiefs „Sabine“ abgesagt worden. Das teilten beide Klubs am Morgen auf ihren Webseiten mit. Begründet wurde die Entscheidung damit, dass eine sichere Abreise der Fans nicht gewährleistet werden könne.

Anzeige

Das rheinische Derby sollte eigentlich um 15.30 Uhr im Borussia-Park angepfiffen werden und wäre um kurz vor 17.30 Uhr beendet gewesen. Zwar wird während dieses Zeitraumes noch kein Unwetter erwartet, das Sturmtief soll jedoch unmittelbar danach durch die Region ziehen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Nachholtermin steht noch nicht fest

Daher entschloss sich die gastgebende Borussia nach eigenen Angaben in enger Abstimmung mit der Stadt Mönchengladbach, der Feuerwehr, der Polizei und der Deutschen Fußball Liga (DFL) zu der Absage. Die Entscheidung sei am frühen Sonntagmorgen nach einer Analyse der aktuellen Wetterprognose gefallen, hieß es in einer Mitteilung des Bundesligisten. Wann des Spiel des Tabellen-Vierten gegen den Tabellen-13. nachgeholt wird, ist noch offen.

Für das 90. Derby zwischen beiden Klubs war der Borussia-Park mit 54 022 Zuschauern ausverkauft. Da die Partie als Risikospiel gilt, waren rings um die Begegnung erhöhte Sicherheitsmaßnahmen geplant.

Von 2010 bis 2019: Die besten Transfers des Jahrzehnts

Welcher Transfer war im zurückliegenden Jahrzehnt der beste? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die 25 erfolgreichsten Spieler-Wechsel in Europas Top-Ligen.  Zur Galerie
Welcher Transfer war im zurückliegenden Jahrzehnt der beste? Der SPORTBUZZER zeigt die 25 erfolgreichsten Spieler-Wechsel in Europas Top-Ligen.  ©

Auch in den Niederlanden und in Belgien wird am Sonntag aufgrund der Orkanwarnung kein Erstliga-Fußball gespielt. „Es ist unverantwortlich, bei diesen Bedingungen zu spielen“, teilte der niederländische Verband KNVB am Samstag mit. Die Sicherheit der Anhänger und Spieler könne nicht gewährleistet werden. Auch der zweite Skisprung-Weltcup am Sonntag in Willingen wurde nach dem Sieg von Lokalmatador Stephan Leyhe abgesagt.

In Holland sind vier Partien, darunter auch das Spitzenspiel zwischen dem Tabellenzweiten AZ Alkmaar und Feyenoord Rotterdam sowie die Partie von Spitzenreiter Ajax Amsterdam in Utrecht. In Belgien wurden drei Spiele auf Mittwoch und Donnerstag verschoben, auch das von Tabellenführer FC Brügge bei Standard Lüttich.