20. Mai 2019 / 17:14 Uhr

BVB-Verteidiger vor dem Absprung? PSG zeigt offenbar Interesse an Diallo

BVB-Verteidiger vor dem Absprung? PSG zeigt offenbar Interesse an Diallo

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Abdou Diallo könnte Borussia Dortmund mit Ziel PSG verlassen.
Abdou Diallo könnte Borussia Dortmund mit Ziel PSG verlassen. © imago images / Claus Bergmann
Anzeige

Das wäre ein schmerzlicher Abgang für Borussia Dortmund. Abdou Diallo ist offenbar in den Fokus vom französischen Meister Paris Saint-Germain geraten. Der BVB müsste sich dann nicht nur auf den Außen- sondern auch auf den Innenverteidiger-Positionen verstärken. 

Anzeige
Anzeige

Borussia Dortmund hat eine erfolgreiche Saison hinter sich - trotzdem wird sich das Gesicht des BVB im Sommer verändern. Mit Nico Schulz, Julian Brandt und Thorgan Hazard stehen gleich drei Spieler unmittelbar vor der Unterschrift in Dortmund. Dagegen werden auch Spieler den Verein verlassen. Neben Maximilian Philipp und Mahmoud Dahoud tut sich jetzt ein neuer Verkaufskandidat hervor: Abdou Diallo, der erst vor der Saison von Mainz 05 verpflichtet wurde.

Das sind die Rekordtransfers des BVB

Marcio Amoroso, Axel Witsel und Maximilian Philipp gehören zu den Rekordtransfers von Borussia Dortmund. Doch wer steht ganz oben? Zur Galerie
Marcio Amoroso, Axel Witsel und Maximilian Philipp gehören zu den Rekordtransfers von Borussia Dortmund. Doch wer steht ganz oben? ©
Anzeige

Diallo-Umfeld: PSG hat Interesse an BVB-Verteidiger

Der Innen- und Linksverteidiger, der im vergangenen Sommer für 28 Millionen Euro eine der ersten Verpflichtungen von BVB-Trainer Lucien Favre war, hat nach Informationen von transfermarkt.de das Interesse des früheren Dortmunder Coaches Thomas Tuchel auf sich gezogen und könnte im Sommer zu dessen Klub Paris Saint-Germain wechseln. Das Online-Portal bezieht sich in seinem Bericht auf Informationen aus dem Umfeld des Spielers. Der gebürtige Franzose spielte bis 2017 bei der AS Monaco, ist in Frankreich kein Unbekannter.

Mehr zum BVB

Bei PSG könnte Diallo seinen Landsmann Presnel Kimpembe ersetzen. Der 23-Jährige, im gleichen Alter wie Diallo, soll sich mit Tuchel überworfen haben und zog sich außerdem eine Verletzung am Schambein zu. Möglicherweise wird der Innenverteidiger sogar verkauft. Das soll sich in einem Gespräch zwischen den Beratern des Spielers und den Klubchefs der Pariser klären. Diallo käme als Ersatz gerade recht, zumal er seinen Platz beim BVB so recht nicht gefunden hat. Der 23 Jahre alte Abwehrspieler war als Innenverteidiger verpflichtet worden, fand sich jedoch zuletzt auf der Position des Linksverteidigers wieder.

PSG soll sich bereits bei den Verantwortlichen des BVB nach Diallo erkundigt, konkrete Verhandlungen zwischen den drei Parteien haben aber nach Transfermarkt-Informationen bisher nicht stattgefunden.

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt