17. Juni 2020 / 19:42 Uhr

BVB-Aufstellung fix: Haaland feiert gegen Mainz Startelf-Comeback - Götze erneut nicht im Kader

BVB-Aufstellung fix: Haaland feiert gegen Mainz Startelf-Comeback - Götze erneut nicht im Kader

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sturm-Juwel Erling Haaland will den BVB gegen Mainz 05 zum Sieg schießen.
Sturm-Juwel Erling Haaland will den BVB gegen Mainz 05 zum Sieg schießen. © imago images/JŸrgen Fromme /firo Sportphoto/POOL
Anzeige

Die Meisterschaft ist offiziell kein erreichbares Ziel mehr für den BVB. Nach dem Bayern-Sieg in Bremen am Dienstagabend muss sich Dortmund auf die Vizemeisterschaft konzentrieren. Top-Torjäger Erling Haaland kehrt gegen Mainz in die Startformation zurück. Manuel Akanji fehlt aufgrund von muskulären Problemen.

Anzeige
Anzeige

Nach dem Sieg des FC Bayern München über Werder Bremen am Dienstagabend ist für den BVB klar: Für die Saison 2019/20 gilt das Ziel Vizemeisterschaft, um den Status als Bayern-Konkurrent Nummer eins zu untermauern. Dafür muss gegen Mainz 05 (Mittwoch, 20.30 Uhr) ein Sieg her, um den parallel gegen Fortuna Düsseldorf antretenden Verfolger RB Leipzig (Platz drei mit vier Punkten Rückstand) auf Abstand zu halten und am 33. Spieltag den zweiten Platz final klar machen zu können.

Mehr vom SPORTBUZZER

Den Sieg will Dortmund-Trainer Lucien Favre mit nur einer Änderunge in seiner Startaufstellung im Vergleich zum spät errungenen 1:0-Sieg bei Fortuna Düsseldorf am Samstag holen. Der gegen die Rheinländer eingewechselte Sieg-Torschütze Erling Haaland kehrt für Verteidiger Manuel Akanji (muskuläre Probleme) in die Mannschaft zurück. Giovanni Reyna (krank) und erneut Mario Götze fehlen wie Akanji im Kader. Ansonsten setzt der BVB-Trainer auf bewehrtes Personal in einem 3-4-2-1-System mit den hochstehenden Außenverteidigern Achraf Hakimi und Raphael Guerreiro. Can rückt für Akanji in die Abwehr-Zentrale.

So spielt der BVB gegen Mainz 05

Roman Bürki Zur Galerie
Roman Bürki ©

Favre hob Haalands Rolle in der Mannschaft vor dem Spiel ausdrücklich hervor: "Es ist wichtig, dass er Frische hat, aber normalerweise spielt er. Wir brauchen ihn." Das hat unter anderem mit der langen Verletztenliste zu tun.

Meldungen, wonach der 17 Jahre alte US-Amerikaner Reyna aufgrund eines Corona-Verdachts im Aufgebot fehlt, dementierte der Klub: "Es gab bei keinem unserer Spieler einen Corona-Verdacht. Zu keinem Zeitpunkt. Alle Tests waren negativ." Demnach fehlt Reyna aufgrund eines bakteriellen Infekts. Götze hatte aufgrund der Geburt seines Sohnes Rome durch einen Krankenhaus-Besuch die von der DFL angeordnete häusliche Quarantäne verletzt und bereits gegen Hertha und Düsseldorf gefehlt.

Mainz kommt als krasser Außenseiter nach Dortmund

Als klarer Außenseiter fährt der abstiegsbedrohte FSV Mainz 05 zur Partie bei Borussia Dortmund. "Totgesagte leben länger. Wir suchen die Herausforderung und sehen unsere Chance", sagte Trainer Achim Beierlorzer trotzig vor dem Spiel beim Tabellenzweiten. Die Rheinhessen hatten am Sonntag eine schmerzliche 0:1-Niederlage gegen den FC Augsburg erlitten. Gedanken an die so wichtige Begegnung bereits am Samstag gegen den direkten Mitkonkurrenten Werder Bremen sollen aus den Köpfen. "Alles andere wäre unprofessionell", erklärte Sport-Vorstand Rouven Schröder.