25. Januar 2023 / 17:34 Uhr

BVB-Aufstellung in Mainz fix: So ersetzt Terzic den gesperrten Bellingham – Hummels auf der Bank

BVB-Aufstellung in Mainz fix: So ersetzt Terzic den gesperrten Bellingham – Hummels auf der Bank

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
So lässt BVB-Trainer Edin Terzic gegen Mainz 05 spielen.
So lässt BVB-Trainer Edin Terzic gegen Mainz 05 spielen. © IMAGO/kolbert-press
Anzeige

Borussia Dortmund will den Abschluss der Hinrunde gegen Mainz 05 erfolgreich bestreiten. Dafür müssen besonders die Defensiv-Probleme abgestellt werden, die dem BVB gegen den FC Augsburg fast den Sieg gekostet hätten. So stellt Trainer Edin Terzic seine Mannschaft auf.

Mit dem FC Augsburg (4:3) lieferte sich Borussia Dortmund einen echten Schlagabtausch – mit dem besseren Ende für den BVB. Dabei offenbarten sich eklatante Defensiv-Schwächen im Spiel der Dortmunder, die gegen den FCA drei Mal den Ausgleich kassierten. Den Gegentreffern ging oft ein individueller Fehler voraus. "Wir haben gegen Augsburg viele Themen mitgenommen, die wir abstellen müssen. Das haben wir auch direkt besprochen. Es war ein Mix aus Selbstkritik und Freude über die drei Punkte", so BVB-Trainer Edin Terzic vor dem Auswärtsspiel bei Mainz 05 am Mittwoch (18.30 Uhr/Sky).

Anzeige

In der Fremde tun sich die Westfalen in dieser Saison ziemlich schwer und neigen zu Patzern (fünf Niederlagen in acht Spielen), wie auch Terzic weiß: "Das ist uns bewusst, das ist ein Thema, dass wir mit der Mannschaft besprechen." Nicht unbedingt förderlich, dass der Coach gegen Mainz auf Jude Bellingham verzichten muss, der mit seiner fünften gelben Karte gesperrt fehlt. Für ihn rückt Defensiv-Allrounder Emre Can auf die Doppel-Sechs neben Salih Özcan. In der Innenverteidigung erhält Niklas Süle eine Chance von Beginn an, Mats Hummels muss zunächst auf der Bank Platz nehmen. Süle bekommt in Mainz gar die Kapitänsbinde. Der zuletzt erkrankte, etatmäßige Spielführer Marco Reus steht erneut nicht im Spieltagskader des BVB.

Mit dieser Aufstellung startet Borussia Dortmund: Kobel – Ryerson, Schlotterbeck, Süle, Guerreiro – Can, Özcan – Adeyemi, Brandt, Malen – Moukoko

Mainz 05 ist seit nunmehr zehn Spielen sieglos und rutschte durch das Unentschieden gegen den VfB Stuttgart (1:1) weiter in den Abstiegskampf. Nach Einschätzung des Mainzer Trainers Bo Svensson ist Borussia Dortmund "eine der drei besten Mannschaften in Deutschland", doch der Däne gab sich vor dem Spiel selbstbewusst und weiß, dass seine Mannschaft auch stärkere Gegner "richtig vor Probleme stellen kann." Für den ebenfalls gesperrten Dominik Kohr beginnt Jae-Sung Lee im Mainzer Mittelfeld.

Anzeige

Mit dieser Aufstellung startet Mainz 05: Dahmen – Fernandes, Hanche-Olsen, Caci – Widmer, Barreiro, Aaron – J.-S. Lee – Barkok, Onisiwo – Ingvartsen

Anzeige: Erlebe den DFB-Pokal mit WOW und fiebere live mit!