16. April 2022 / 14:38 Uhr

BVB-Aufstellung fix: Rose setzt auf Haaland – U19-Talent Rothe gibt Bundesliga-Debüt

BVB-Aufstellung fix: Rose setzt auf Haaland – U19-Talent Rothe gibt Bundesliga-Debüt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Marco Rose und Borussia Dortmund wollen den Abstand auf Spitzenreiter FC Bayern zumindest vorübergehend verkürzen.
Marco Rose und Borussia Dortmund wollen den Abstand auf Spitzenreiter FC Bayern zumindest vorübergehend verkürzen. © IMAGO/Avanti (Montage)
Anzeige

Borussia Dortmund kann gegen den VfL Wolfsburg am Samstag den Abstand zu Spitzenreiter FC Bayern vorübergehend verkürzen. Trainer Marco Rose muss dabei auf einige Stammkräfte verzichten. Mit dieser Aufstellung geht der BVB die Aufgabe gegen die Niedersachsen an.

Borussia Dortmund ist am Samstagnachmittag (15.30 Uhr, Sky) gegen den VfL Wolfsburg gefordert und will vor ausverkauftem Haus den zweiten Sieg in Folge einfahren. Beim VfB Stuttgart gewann der aktuelle Tabellenzweite zuletzt mit 2:0, das letzte Heimspiel ging allerdings deutlich mit 1:4 gegen RB Leipzig verloren. Die Schwarz-Gelben haben vor ihren Fans also noch etwas gutzumachen. Mit einem Sieg könnten die Dortmunder den Abstand zu Tabellenführer Bayern München vorübergehend auf sechs Punkte verkürzen.

Anzeige

Der BVB geht jedoch mit Personalsorgen ins Duell mit den Niedersachsen. Trainer Marco Rose muss in der Partie definitiv ohne die verletzten Mats Hummels, Giovanni Reyna, Mahmoud Dahoud und Donyell Malen auskommen. Auch Raphael Guerreiro, bei dem die Westfalen bis zuletzt auf einen Einsatz hofften, muss passen. Nico Schulz steht dagegen wieder zur Verfügung, sitzt allerdings zunächst auf der Bank. Auch Raphael Guerreiro muss passen. Youngster Tom Rothe kommt stattdessen zu seinem Bundesliga-Debüt. Auch Torjäger Erling Haaland, der zuletzt angeschlagen war, beginnt in vorderster Front.

Aufstellung fix: So startet der BVB gegen den VfL Wolfsburg

Gregor Kobel Zur Galerie
Gregor Kobel ©

Auf das in der kommenden Woche folgende Bundesliga-Gipfeltreffen beim FC Bayern München nimmt Rose bei seiner Aufstellung gegen Wolfsburg keine Rücksicht. Emre Can, Axel Witsel und Marius Wolf wären bei der nächsten Gelben Karte gesperrt. Geschont wird das Trio dennoch nicht. Thorgan Hazard fehlt indes aufgrund von Rückenproblemen.

Anzeige

Gegner VfL Wolfsburg hat sich durch den deutlichen 4:0-Sieg am vergangenen Wochenende gegen Arminia Bielefeld weiter von den Abstiegsrängen abgesetzt. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt inzwischen acht Punkte. Mit einem weiteren Erfolg beim BVB könnte das Team von Trainer Florian Kohfeldt den nächsten großen Schritt Richtung Klassenerhalt gehen.

So startet der VfL Wolfsburg: Casteels – Lacroix, Bornauw, Brooks – Baku, Schlager, Arnold, Gerhardt – Wind, Kruse – L. Nmecha