31. August 2019 / 17:34 Uhr

BVB bei Union Berlin: Aufstellungen fix - Favre bringt Brandt, Wiedersehen mit Subotic

BVB bei Union Berlin: Aufstellungen fix - Favre bringt Brandt, Wiedersehen mit Subotic

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
BVB-Coach Lucien Favre stellt Julian Brandt gegen Union Berlin in die Startelf, Neven Subotic trifft auf seinen Ex-Klub. 
BVB-Coach Lucien Favre stellt Julian Brandt gegen Union Berlin in die Startelf, Neven Subotic trifft auf seinen Ex-Klub.  © imago images / Jürgen Schwarz
Anzeige

Borussia Dortmund steht nach zwei Spieltagen an der Tabellenspitze der Bundesliga. Bei Aufsteiger Union Berlin will der BVB den perfekten Start weiter ausbauen. Trainer Lucien Favre muss dabei ohne Stratege Axel Witsel auskommen. Bei Union Berlin steht Ex-Dortmund-Star Neven Subotic auf dem Feld. So starten die beiden Teams.

Anzeige
Anzeige

Borussia Dortmund will den Druck auf den FC Bayern, der gegen den 1. FSV Mainz vorlegte, weiter erhöhen. Mit einem Sieg gegen Union Berlin (18.30 Uhr/hier im Liveticker) würde der BVB seinen perfekten Saisonstart ausbauen. Neun Punkte aus drei Spielen wären eine echte Ansage in Richtung München. Der aktuelle Tabellenführer der Bundesliga ist beim Abendspiel in Berlin-Köpenick klarer Favorit. Union konnte in der Vorwoche mit dem 1:1 beim FC Augsburg den ersten Bundesligapunkt ergattern. Bei der 0:4-Heimpleite von Union gegen RB Leipzig am ersten Spieltag wurde aber deutlich: Spitzenmannschaften wie nun auch der BVB könnten eine Nummer zu groß sein.

Diese Startelf schickt BVB-Trainer Lucien Favre gegen Union Berlin ins Rennen:

Aufstellung fix: So startet der BVB bei Union Berlin

Roman Bürki Zur Galerie
Roman Bürki ©
Anzeige

Die größte Überrachung im Kader der Dortmunder ist die Nominierung von Raphael Guerreiro. Der Portugiese befindet sich aktuell in Gesprächen über eine Verlängerung seines bis Sommer 2020 laufenden Vertrags bei den Schwarz-Gelben - doch auch ein Transfer scheint noch möglich. Vor allem Paris-Saint-Germain ist als neuer Klub von Guerreiro im Gespräch. Ist die Berufung in den Kader durch Coach Favre womöglich ein Zeichen?

Mehr vom SPORTBUZZEr

Im Mittelfeld muss Dortmunds Trainer gleich zwei Ausfälle kompensieren. Neuzugang Thorgan Hazard zog sich eine Rippenverletzung zu und fällt mehrere Wochen aus. Stratege Axel Witsel fehlt aufgrund eines Faserrisses im Adduktorenbereich.

So startet Union Berlin

Beim Duell zwischen dem BVB und Union kommt es auch zum Wiedersehen mit dem Ex-Dortmunder Neven Subotic. Der Innenverteidiger war im Januar 2018 von der Borussia zu AS Saint-Etienne gewechselt. Sein Vertrag beim Klub aus der französischen Ligue 1 lief im Sommer aus, danach schloss er sich den Köpenickern an.

Subotic: "Wir werden denen nichts schenken"

„Ich kenne die Mannschaft und die Spieler. Mit einigen habe ich jahrelang zusammengespielt. Unsere Chancen sind nicht besonders hoch, aber es gibt sie. Wir wollen einfach nur gewinnen, wir werden denen nichts schenken", sagte Subotic vor der Begegung gegen seine alte Liebe. Der Serbe wurde mit dem BVB zweimal Meister und einmal DFB-Pokalsieger und genießt in Dortmund immer noch große Anerkennung.

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? ©
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN