24. September 2020 / 13:55 Uhr

BVB bestätigt: Top-Talent Bynoe-Gittens kommt von ManCity – Zorc lobt Scouting-Abteilung

BVB bestätigt: Top-Talent Bynoe-Gittens kommt von ManCity – Zorc lobt Scouting-Abteilung

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hat gut Lachen: BVB-Sportdirektor Michael Zorc hat das nächste Toptalent nach Dortmund gelotst. 
Hat gut Lachen: BVB-Sportdirektor Michael Zorc hat das nächste Toptalent nach Dortmund gelotst.  © imago images/Kirchner-Media
Anzeige

Borussia Dortmund hat das nächste Super-Talent verpflichtet: Von Manchester City kommt der 16-jährige Jamie Bynoe-Gittens zum BVB - genau wie vor drei Jahren ein gewisser Jadon Sancho. Sportdirektor Michael Zorc lobt die Scouting-Abteilung der Borussia für einen "hervorragenden Job".

Anzeige

Zahlreiche Top-Klubs aus Europa wollten ihn - doch Borussia Dortmund hat den Zuschlag erhalten! Wie der BVB am Donnerstag bestätigte, wechselt Jamie Bynoe-Gittens aus der Jugend von Manchester City zum deutschen Vizemeister. Der 16-jährige wagt damit den gleichen Schritt wie vor drei Jahren Jadon Sancho, der sich inzwischen zu einem Superstar entwickelt hat. Auch Bynoe-Gittens ist Außenstürmer und soll zunächst bei den A-Junioren der Dortmunder eingesetzt werden.

Anzeige

BVB-Sportdirektor Michael Zorc machte die Verpflichtung des Youngsters am Mittag offiziell - und lobte die vereinseigenen Scouts. "Jamie Bynoe-Gittens ist mittlerweile bei uns und wir freuen uns, dass er sich unserer Nachwuchsabteilung angeschlossen hat", wurde Zorc von der Borussia zitiert. "Er wird vorerst in der U19 spielen. Unsere Scoutingabteilung hat da einen hervorragenden Job gemacht."

Mehr vom SPORTBUZZER

Bynoe-Gittens könnte in die Fußstapfen seines Landsmanns treten: Der BVB hatte im Sommer 2017 den damals 17 Jahre alten Sancho für 7,8 Millionen Euro aus der U18von Manchester City.Beim BVB reifte der Rechtsaußen zu einem der wertvollsten Spieler Europas (Marktwert laut transfermarkt.de bei 117 Millionen Euro). Bynoe-Gittens spielt aktuell ebenfalls in der Jugend des Klubs von Trainer Pep Guardiola - und ist ebenfalls ein schneller Flügelstürmer. Allerdings ist der Junioren-Nationalspieler auf dem linken Offensiv-Flügel beheimatet. Für Dortmund wird er zum Schnäppchen: Weil er im Gegensatz zu Sancho damals noch über keinen Profi-Vertrag bei City verfügte, kommt er ablösefrei nach Dortmund - der BVB muss lediglich eine Ausbildungsentschädigung in unbekannter Höhe zahlen.

Bynoe-Gittens will wie BVB-Star Jadon Sancho sein

Die Vergleiche mit dem Dortmunder Top-Spieler Sancho liegen also auf der Hand - und diese sieht Bynoe-Gittens auch selbst: "Als Sancho bei Manchester City gespielt hat, hat er bei der U18 geglänzt, in jedem Spiel getroffen. Also ja, in gewisser Weise will ich wie er sein", sagte der Youngster erst kürzlich gegenüber dem Portal The Secret Scout.

Bynoe-Gittens soll sich laut den Ruhr Nachrichten auch deshalb für einen Dortmund-Wechsel entschieden haben, weil er sich beim BVB, der sich zuletzt einen Namen als Talentschmiede gemacht hat, optimal gefördert sieht. Zudem spielen mit Sancho, Jude Bellingham und Giovanni Reyna (der allerdings für die US-Nationalmannschaft spielt) drei in England geborene Spieler eine große Rolle bei den Dortmundern.