14. August 2020 / 11:15 Uhr

BVB bestätigt Verletzung: Zagadou fällt für den Rest des Trainingslagers aus

BVB bestätigt Verletzung: Zagadou fällt für den Rest des Trainingslagers aus

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dan-Axel Zagadou fällt für den Rest des Trainingslagers aus.
Dan-Axel Zagadou fällt für den Rest des Trainingslagers aus. © imago images/Kirchner-Media
Anzeige

Borussia Dortmund muss vorerst auf Innenverteidiger Dan-Axel Zagadou verzichten. Der 21-Jährige habe Knieprobleme, erklärte der BVB am Freitag. Wie lange Zagadou ausfällt, wurde zunächst nicht bekannt.

Noch bis zum Beginn der kommenden Woche bereitet sich Borussia Dortmund im Trainingslager in Bad Ragaz (Schweiz) auf die anstehende Saison 2020/21 vor. Bis auf weiteres verzichten muss Trainer Lucien Favre nun allerdings auf Innenverteidiger Dan-Axel Zagadou. Der Franzose fällt für die restlichen Einheiten aus. Das gab der BVB am Freitagvormittag bekannt.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Der 21-Jährige habe Knieprobleme, hieß es weiter. Wie lange er konkret nicht mittrainieren kann, ließ der Klub zunächst offen. Zagadou hatte seit dem Re-Start der Bundesliga nur die letzten beiden Saisonspiele als Joker bestritten; zuvor hatte er mit einem Außenbandanriss im Knie gefehlt. Die Trainingseinheiten am Freitag verpasst auch Stürmerstar Erling Haaland, der Norweger habe allerdings lediglich Halsschmerzen.

Für den BVB gestaltet sich die Vorbereitung personell ohnehin schwierig. Kapitän Marco Reus fällt mit Adduktorenproblemen für eine unbestimmte Zeit aus und ist wie sein Vorgänger Marcel Schmelzer gar nicht erst ins Trainingslager mitgereist. Zumindest angeschlagen war Weltmeister Mats Hummels nach Bad Ragaz gekommen - der 31-Jährige war vor dem Trainingsstart bei einer individuellen Einheit umgeknickt und verpasste

Hummels, Haaland und Bellingham: Das sind die Rekordtransfers des BVB

Mats Hummels, Erling Haaland und Jude Bellingham (v.l.) gehören zu den teuersten Transfers in der BVB-Geschichte. Wie viel Geld die Dortmunder für sie ausgaben, erfahrt ihr in unserer Galerie.  Zur Galerie
Mats Hummels, Erling Haaland und Jude Bellingham (v.l.) gehören zu den teuersten Transfers in der BVB-Geschichte. Wie viel Geld die Dortmunder für sie ausgaben, erfahrt ihr in unserer Galerie.  ©

Am Sonntag steht für die Dortmunder ein Testspiel gegen Austria Wien auf dem Plan - es wäre ein Wiedersehen mit dem früheren BVB-Trainer Peter Stöger. Ob die Partie in Altach wirklich stattfindet, ist allerdings noch unklar, denn bei Austria gibt es zwei positive Coronavirus-Fälle. Das erste Spiel der Vorbereitung hatten die Dortmunder am Mittwoch mit 6:0 gegen den SC Altach gewonnen. Zagadou kam über die zweiten 45 Minuten zum Einsatz.