16. Mai 2020 / 19:37 Uhr

Trainer Lucien Favre bestätigt: Saison-Aus für BVB-Verteidiger Dan-Axel Zagadou - Schwere Knieverletzung

Trainer Lucien Favre bestätigt: Saison-Aus für BVB-Verteidiger Dan-Axel Zagadou - Schwere Knieverletzung

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 BVB-Verteidiger Dan-Axel Zagadou wird laut Trainer Lucien Favre (links) in dieser Saison verletzungsbedingt nicht mehr zum Einsatz kommen.
BVB-Verteidiger Dan-Axel Zagadou wird laut Trainer Lucien Favre (links) in dieser Saison verletzungsbedingt nicht mehr zum Einsatz kommen. © imago images/Nordphoto/Wiechmann/Montage
Anzeige

Borussia Dortmund muss den Rest der Saison ohne Verteidiger Dan-Axel Zagadou bestreiten. Trainer Lucien Favre gab nach dem 4:0-Derbysieg über Schalke 04 bekannt, dass der Franzose in dieser Saison nicht mehr auflaufen kann. Grund ist eine schwere Verletzung.

Anzeige
Anzeige

Borussia Dortmund muss bis zum Ende der Saison ohne Dan-Axel Zagadou auskommen. Das erklärte BVB-Trainer Lucien Favre am Samstag nach dem 4:0 (2:0)-Sieg im Derby gegen den FC Schalke 04 (4:0) beim Neustart der Bundesliga nach zehnwöchiger Coronavirus-Pause. „Zagadou wird diese Saison nicht mehr spielen“, sagte der Schweizer. Der 20 Jahre alte Innenverteidiger aus Frankreich hatte sich im April im Training einen Außenbandanriss im Knie zugezogen. Die Saison in der Bundesliga soll trotz der Coronavirus-Pandemie bis zum 30. Juni beendet werden.

Mehr vom SPORTBUZZER

Leichte Blessuren bei BVB-Stars Dahoud, Guerreiro und Hazard

Zagadou war im Sommer 2017 als damals 18-Jähriger von Paris Saint-Germain zum BVB gewechselt. Er absolvierte bislang 41 Bundesliga-Partien. In der laufenden Spielzeit kam er zu 13 Einsätzen in Punktspielen. In der Champions League stand er für die Borussia elf Mal auf dem Rasen. Sein Vertrag in Dortmund läuft noch bis 2022.

25 für 2025: So könnte der BVB-Kader in fünf Jahren aussehen

Mit Youssoufa Moukoko, Emre Can und Milot Rashica (v. li.) - der <b>SPORT</b>BUZZER gibt einen Einblick, wie der Kader von Borussia Dortmund 2025 aussehen könnte! Zur Galerie
Mit Youssoufa Moukoko, Emre Can und Milot Rashica (v. li.) - der SPORTBUZZER gibt einen Einblick, wie der Kader von Borussia Dortmund 2025 aussehen könnte! ©

Die gegen Schalke ausgewechselten Mahmoud Dahoud, Raphael Guerreiro und Thorgan Hazard trugen laut Favre nur leichtere Blessuren davon. Zudem hofft Favre, dass der lange verletzte Kapitän Marco Reus bald wieder zurückkommt. Reus hatte sich beim 2:3-Aus im DFB-Pokal-Achtelfinale bei Werder Bremen im Februar eine Verletzung an den Adduktoren zugezogen. Seither ist er außer Gefecht.