13. Februar 2019 / 23:54 Uhr

BVB: Bürki mit Weckruf nach Tottenham-Blamage: "Das kann nicht sein"

BVB: Bürki mit Weckruf nach Tottenham-Blamage: "Das kann nicht sein"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
BVB-Keeper Roman Bürki hat klare Worte nach der Pleite der Dortmunder gefunden.
BVB-Keeper Roman Bürki hat klare Worte nach der Pleite der Dortmunder gefunden. © imago/DeFodi
Anzeige

Borussia Dortmund steht bereits nach dem Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Tottenham Hotspur vor dem Aus. Nach einer schwachen Vorstellung der Dortmunder findet Torwart Roman Bürki klare Worte zur Mini-Krise von Borussia Dortmund. Die Stimmen zum Spiel hier im Überblick.

Anzeige
Anzeige

Diese Worte sollte sich der BVB merken: Roman Bürki hat nach der deutlichen 0:3-Niederlage der Dortmunder gegen Tottenham Hotspur im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League Fehler klar angesprochen. Der Schweizer wirkte in den Interviews nach der Pleite im Wembley-Stadion angefressen. Bürki stellte fest: "Immer wenn es gegen robuste Mannschaften geht, haben wir unsere Schwierigkeiten, weil wir nicht dagegen halten können. Das war einfach zu wenig gut verteidigt."

BVB in Noten: Die Einzelkritik zur Niederlage gegen Tottenham Hotspur

Borussia Dortmund verliert das Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals gegen Tottenham Hotspur und verpasst die Chance, sich eine gute Ausgangslage zu erspielen. Der SPORTBUZZER zeigt, welche BVB-Stars gut drauf waren und wer sich noch steigern muss. Zur Galerie
Borussia Dortmund verliert das Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals gegen Tottenham Hotspur und verpasst die Chance, sich eine gute Ausgangslage zu erspielen. Der SPORTBUZZER zeigt, welche BVB-Stars gut drauf waren und wer sich noch steigern muss. ©
Anzeige

Für Borussia Dortmund war es nach zwei Remis in der Bundesliga in Folge und dem Pokal-K.o. im Viertelfinale gegen Werder Bremen der nächste Rückschlag in einer Saison, die stark begonnen hatte. Nun droht das Aus in der Champions League. Besonders das 0:3 durch Fernando Llorente schmeckte Bürki überhaupt nicht: "Jetzt haben wir schon mehrere Wochen hintereinander Gegentore durch Standards kassiert. Das kann nicht sein. Wir setzen uns einfach nicht durch. Wir müssen da rigoros verteidigen", so der Weckruf des Nationalkeepers. Allerdings sahen nicht alle BVB-Verantwortlichen die Leistung im Tottenham-Spiel so schlecht wie Bürki. Der SPORTBUZZER hat die Stimmen zum Spiel zusammengetragen.

Hier die Stimmen zur 0:3-Niederlage des BVB gegen Tottenham Hotspur im Überblick:

Roman Bürki: "Wir hatten nicht viele Chancen nach vorne. Immer wenn es gegen robuste Mannschaften geht, haben wir unsere Schwierigkeiten, weil wir nicht dagegen halten können. Das war einfach zu wenig gut verteidigt. Jetzt haben wir schon mehrere Wochen hintereinander Gegentore durch Standards kassiert. Das kann nicht sein. Wir setzen uns einfach nicht durch. Wir müssen da rigoros verteidigen. Hier in London wäre ein 0:1 für mich nicht so schlimm gewesen. Ein 0:3 ist jetzt schon ein bisschen zu viel. Heute war gegen Schluss die Konzentration nicht mehr da. So gehst du halt mit 0:3 unter."

Mario Götze: "Wir haben schnell das Tor bekommen. Das hat uns aus der Ruhe gebracht. Kein Auswärtstor zu schießen, ist nicht besonders gut. In der ersten Halbzeit waren wir da. Das sind Kleinigkeiten die entscheiden. Uns hat die Konsequenz gefehlt. Wir haben uns viel vorgenommen. Das ist nicht aufgegangen."

Mehr zur Champions League

Jadon Sancho: "Wir haben am Anfang gut gespielt. In der zweiten Halbzeit haben wir dann den Fokus verloren. Ich bin sehr glücklich, dass ich vor meiner Familie gespielt habe. Wir trainieren weiter hart. Ich hoffe, dass wir im Rückspiel mehr Tore als sie schießen werden"

Lucien Favre: "Wir haben in der ersten Halbzeit gut gespielt, aber das Tor eine Minute nach der Pause war ein Geschenk. Nachher haben wir überhastet gespielt, und es war sehr schwer Torchancen zu kreieren"

Heung-min Son (Tottenham): "Ich versuche immer zu attackieren. Die Flanke von Jan war super. Ich musste nicht so viel machen, musste einfach nur den Ball berühren. Beim Torjubel habe ich mir nicht viel gedacht. Das war ein geiles Gefühl."

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt