10. September 2019 / 20:54 Uhr

Hoffnung für BVB: Axel Witsel steht vor Comeback - Hazard auch wieder im Training

Hoffnung für BVB: Axel Witsel steht vor Comeback - Hazard auch wieder im Training

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Axel Witsel und Thorgan Hazard haben beim BVB wieder Teile des Mannschaftstrainings absolviert.
Axel Witsel und Thorgan Hazard haben beim BVB wieder Teile des Mannschaftstrainings absolviert. © imago images / Kirchner-Media
Anzeige

Der Taktgeber im Mittelfeld von Borussia Dortmund steht vor einem schnellen Comeback: Axel Witsel ist am Dienstag wieder teilweise ins BVB-Training eingestiegen und möglicherweise eine Option für das Bundesliga-Spiel gegen Bayer Leverkusen am Samstag.

Anzeige
Anzeige

Borussia Dortmund darf auf ein schnelles Comeback von Axel Witsel hoffen. Der belgische Nationalspieler absolvierte am Dienstag Teile des Mannschafttrainings. Er hatte dem BVB beim 1:3 gegen Union Berlin wegen einer Adduktorenverletzung gefehlt.

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? ©
Anzeige

Einsatz von BVB-Profis Nico Schulz und Manuel Akanji gegen Leverkusen fraglich

Ebenfalls Fortschritte macht sein Landsmann Thorgan Hazard. Der Neuzugang war nach überstandener Rippenverletzung beim ersten Training nach der Länderspielpause ebenfalls dabei, dürfte aber für die Partie am Samstag (15.30 Uhr) gegen Bayer Leverkusen noch keine Option sein.

Mehr zum BVB

Ein Einsatz von Manuel Akanji und Nico Schulz ist ebenfalls unwahrscheinlich. Der Schweizer Abwehrspieler und der deutsche Nationalspieler hatten sich am vergangenen Wochenende bei Einsätzen für ihre Nationalteams verletzt. So ergab sich aus den Untersuchungen in Dortmund, dass sich Außenverteidiger Schulz bei der 2:4-Niederlage Deutschlands gegen Holland am Freitag einen Teilriss eines Bandes in der linken Fußwurzel zugezogen hat. Akanji kann mit einem Bänder-Teilriss im linken Sprunggelenk nach dem 1:1 gegen Irland in der EM-Qualifikation vorerst ebenfalls nicht beim BVB mittrainieren.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN