05. Juli 2022 / 06:22 Uhr

Bericht: BVB-Profi Manuel Akanji Transfer-Kandidat bei Inter Mailand - Hohe Ablöse möglich?

Bericht: BVB-Profi Manuel Akanji Transfer-Kandidat bei Inter Mailand - Hohe Ablöse möglich?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
BVB-Verteidiger Manuel Akanji könnte ein Transfer-Thema bei Inter Mailand werden.
BVB-Verteidiger Manuel Akanji könnte ein Transfer-Thema bei Inter Mailand werden. © IMAGO/Laci Perenyi
Anzeige

Der Schweizer Nationalspieler Manuel Akanji könnte bei Borussia Dortmund in der neuen Saison einen schweren Stand haben. Einem "Bild"-Bericht zufolge könnte sich jedoch bald ein Abnehmer für Akanji finden. Angeblich ist der Abwehrspieler ein Kandidat bei Italiens Spitzenklub Inter Mailand.

Schon seit Monaten gilt Manuel Akanji bei Borussia Dortmund als Kandidat für einen Transfer. Wie die Bild berichtet, könnte nun Bewegung in die Personalie kommen. Demnach soll der Schweizer Innenverteidiger beim italienischen Serie-A-Klub Inter Mailand auf der Liste stehen. Die Nerazzurri suchen einen Nachfolger für Milan Skriniar, der vor einem Wechsel zu Paris Saint-Germain stehe, heißt es. Zwar sei noch kein offizielles Angebot für Akanji in Dortmund eingegangen, allerdings sei Inter bereit, bis zu 30 Millionen Euro an Ablösesumme für Akanji zu zahlen.

Anzeige

Die sportliche Perspektive Akanjis bei der Borussia ist offen. Der BVB hat mit Niklas Süle (ablösefrei vom FC Bayern München) und Nico Schlotterbeck (für etwa 20 Millionen Euro vom SC Freiburg) in diesem Sommer zwei deutsche Nationalspieler für das Abwehrzentrum verpflichtet, die die wackelige Defensive stabilisieren sollen. Mit dem 2014er Weltmeister Mats Hummels steht ein weiterer etablierter Innenverteidiger im Kader des neuen Trainers Edin Terzic, der nach der abgelaufenen Saison Marco Rose abgelöst hat.

Der Vertrag des 26 Jahre alten Akanji in Dortmund läuft noch bis 2023. Eine Verlängerung hat der Schweizer in den vergangenen Monaten abgelehnt, wie der neue BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl im Mai bestätigt hatte. Zuvor waren Akanji bereits Kontakte zu Manchester United und Juventus Turin nachgesagt worden. Der Schweizer Nationalspieler (41 Länderspiele) war Anfang 2018 vom FC Basel zum Revierklub gewechselt. Er wurde mit dem Verein 2021 DFB-Pokalsieger. Das Portal transfermarkt.de schätzt seinen Marktwert aktuell auf 30 Millionen Euro.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.