24. November 2020 / 11:00 Uhr

Finnland-Youngster im Fokus: BVB wohl heiß auf Marcus Forss - Weiterer Bundesligist interessiert?

Finnland-Youngster im Fokus: BVB wohl heiß auf Marcus Forss - Weiterer Bundesligist interessiert?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Marcus Forss steht derzeit bei Brentford in der zweiten englischen Liga unter Vertrag - der BVB will den Finnen wohl verpflichten.
Marcus Forss steht derzeit bei Brentford in der zweiten englischen Liga unter Vertrag - der BVB will den Finnen wohl verpflichten. © imago images/Focus Images (Montage)
Anzeige

Für junge Profis ist Borussia Dortmund eine attraktive Adresse - und der BVB ist offenbar aktiv auf der Suche nach weiteren Youngstern für seinen Kader. Das neueste Ziel lautet einem Bericht von "The Athletic" zufolge Marcus Forss. Doch neben dem Revierklub soll noch ein zweiter Bundesligist am Finnen interessiert sein.

Anzeige

Wird an der Seite des Norwegers Erling Haaland schon bald der Finne Marcus Forss auflaufen? Wie das für gewöhnlich gut informierte Portal The Athletic berichtet, ist Borussia Dortmund an einem Transfer des 21 Jahre alten Angreifers interessiert. Forss steht aktuell beim FC Brentford in der zweitklassigen englischen Championship unter Vertrag. Dem Bericht zufolge sollen BVB-Scouts den jungen Stürmer bei dessen Nationalmannschaftsdebüt, dem 2:0-Sieg Finnlands gegen Frankreich in Paris, beobachtet haben - dort traf er direkt bei seiner Premiere.

Anzeige

Mit dem Transfer von Haaland hatte Dortmund im vergangenen Winter alles richtig gemacht, weshalb die Verpflichtung eines weiteren Skandinavien-Youngsters verheißungsvoll klingt. Und die Gerüchte über ein BVB-Interesse an Forss sind nicht gänzlich neu. Das englische Fußball-Portal teamtalk berichtete schon vor zwei Wochen von Bemühungen des Revierklubs. Demzufolge sei auch ein weiterer Bundesligist heiß auf Forss: Union Berlin. Angeblich sollen die Köpenicker sogar schon im Sommer einen Transfer des Finnen forciert haben.

Mehr vom SPORTBUZZER

Dass sich nun erneut Scouts des BVB auf den Weg gemacht haben sollen, würde verdeutlichen, dass ein Wechsel des Jungstars bei der Borussia vorangetrieben wird. Im Sturm könnte Forss als Ersatz für Haaland, der jüngst mit einem Viererpack gegen Hertha BSC (5:2) für Furore gesorgt hat, den Kader noch ergänzen. Sollte der finnische Stürmer schon im Winter kommen, wäre aber auch eine direkte Leihe möglich, heißt es bei teamtalk.

Das ist Marcus Forss

Um wen handelt es sich bei Forss überhaupt? Der 21-Jährige stand in dieser Saison bislang nur dreimal in der Startformation - hat aber eine ansprechende Statistik zu bieten: 13 Pflichtspiele in Liga und Pokal, sechs Tore. Dafür brauchte er nur 438 Einsatzminuten. In England ist Forss schon seit 2012 aktiv. Als 12-Jähriger wechselte der im finnischen Turku geborene Offensivspieler in die Jugend von West Bromwich Albion. Von dort ging es im Sommer 2017 nach Brentford, wo er zunächst in der zweiten Manschaft und anschließend - mit Ausnahme einer halbjährigen Leihe zum AFC Wimbledon (Hinrunde 2019/20) - bei den Profis unter Vertrag steht. Sein Arbeitspapier läuft noch bis 2023.