22. November 2019 / 23:38 Uhr

Die Netzreaktionen zum glücklichen BVB-Remis gegen Paderborn: "Kein Wille, kein Elan, kein Bock"

Die Netzreaktionen zum glücklichen BVB-Remis gegen Paderborn: "Kein Wille, kein Elan, kein Bock"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die BVB-Fans haben ihrem Frust nach dem 3:3-Remis gegen Paderborn im Netz freien Lauf gelassen.
Die BVB-Fans haben ihrem Frust nach dem 3:3-Remis gegen Paderborn im Netz freien Lauf gelassen. © imago images/ActionPictures/Twitter/Montage
Anzeige

Borussia Dortmund hat gegen den SC Paderborn eine nicht alltägliche Aufholjagd hingelegt. Die eigenen Fans konnten die BVB-Stars damit aber nicht besänftigen, wie die Netzreaktionen nach dem 3:3 gegen das Bundesliga-Schlusslicht deutlich machen.

Anzeige
Anzeige

Als Marco Reus und Co. nach der glücklichen Aufholjagd gegen den SC Paderborn zur Südtribüne gingen, schlug ihnen ein gellendes Pfeifkonzert entgegen. Trotz des 3:3 (0:3) nach dem furiosen Schlussakkord gegen den Tabellenletzten der Fußball-Bundesliga war der Unmut bei den Fans von Borussia Dortmund am Freitag groß. Denn als Wiedergutmachung für den viel kritisierten Auftritt zwei Wochen zuvor im Liga-Gipfel beim FC Bayern (0:4) taugte die Aufholjagd definitiv nicht. Schließlich büßte der BVB weiteren Boden im Kampf um einen Spitzenplatz ein.

Mehr vom SPORTBUZZER

Nach Treffern der Paderborner Streli Mamba (5./37.) und Gerrit Holtmann (43.) schien der in der ersten Halbzeit völlig indisponierte BVB geschlagen. Doch Jadon Sancho (47.), Axel Witsel (84.) und Marco Reus (90.+2) sorgten für die Wende. Ob der magere Punktgewinn dem kritisierten Trainer Lucien Favre aber auf die Dauer hilft, dürfte fraglich sein.

BVB in Noten: Die Einzelkritik zum Remis gegen den SC Paderborn

Borussia Dortmund hat eine Niederlage gegen Schlusslicht Paderborn gerade so abgewendet. Hier sind die SPORTBUZZER-Noten zur Blamage. Zur Galerie
Borussia Dortmund hat eine Niederlage gegen Schlusslicht Paderborn gerade so abgewendet. Hier sind die SPORTBUZZER-Noten zur Blamage. ©
Anzeige

Die Rückkehr von Kapitän Marco Reus oder Torjäger Paco Alcacer, der noch vor der Pause wieder verletzt raus musste, brachten dem BVB keine Sicherheit. Jungstar Jadon Sancho verblasste erneut auf der Außenbahn. So setzte es bereits zur Halbzeit ein gellendes Pfeifkonzert von den Rängen. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke diskutierte aufgeregt mit Präsident Reinhard Rauball und schüttelte den Kopf.

Trotz irrer Aufholjagd: Das Netz geht hart mit dem BVB ins Gericht

Auch die BVB-Fans ließen ihrem Frust während und nach dem Spiel freien Lauf. Vor allem Trainer Favre musste bei Twitter jede Menge Häme einstecken. Der Ruf nach einem neuen Übungsleiter ist im Netz unüberhörbar, Namen wie Mauricio Pochettino oder Niko Kovac wurden nach Abpfiff gezwitschert. Hier sind die Netzreaktionen zum Remis gegen den SC Paderborn!

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN