22. Januar 2021 / 22:26 Uhr

BVB in der Einzelkritik gegen Gladbach: Die Noten zur Niederlage im Topspiel

BVB in der Einzelkritik gegen Gladbach: Die Noten zur Niederlage im Topspiel

Felix Meininghaus
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Die Spieler des BVB in Noten gegen Borussia Mönchengladbach.
Die Spieler des BVB in Noten gegen Borussia Mönchengladbach. © imago images/Kirchner-Media
Anzeige

Zum Rückrunden-Auftakt hat Borussia Dortmund in einem spektakulären Spiel bei Borussia Mönchengladbach verloren und rutscht von Champions-League-Rang vier ab. Der SPORTBUZZER hat alle BVB-Spieler mit Noten bewertet.

Anzeige

Borussia Dortmund zeigte Moral - und steht am Ende doch mit leeren Händen da. Zum Rückrunden-Auftakt unterlag der BVB bei Borussia Mönchengladbach mit 2:4. In einer spektakulären Partie reichte der Doppelpack von Torjäger Erling Haaland (22., 28. Minute) nicht für den zehnten Saisonsieg der Dortmunder. Gladbach zeigte sich vor allem defensiv stabiler und gewann durch die Treffer von Nico Elvedi (11., 32.), Ramy Bensebaini (49.) und Marcus Thuram (78.). Die letzten zwölf Pflichtspiele konnten die Dortmunder allesamt für sich entscheiden, doch nun endete die Serie, weil sich die Dortmunder in der Defensive katastrophale Fehler leisteten.

Anzeige

Für den SPORTBUZZER hat BVB-Reporter Felix Meininghaus alle Dortmunder Spieler genau beobachtet - und sie mit Noten bewertet. Die BVB-Stars in der Einzelkritik bei Borussia Mönchengladbach findet ihr in der nachfolgenden Galerie zum Durchklicken.

BVB-Profis gegen Gladbach in der Einzelkritik

Die Spieler des BVB in Noten gegen Borussia Mönchengladbach. Zur Galerie
Die Spieler des BVB in Noten gegen Borussia Mönchengladbach. ©

Sowohl für Borussia Dortmund als auch Borussia Mönchengladbach stehen stressige Wochen an: Dortmund empfängt in der kommenden Woche am Samstag den FC Augsburg zum Heimspiel, wenige Tage später gastiert der SC Paderborn beim BVB in der dritten Runde des DFB-Pokals. Vor dem Achtelfinal-Hinspiel der Champions League beim FC Sevilla (17. Februar) stehen noch die Spiele beim SC Freiburg (6. Februar) und gegen die TSG Hoffenheim (13. Februar) an. Auch das Gladbacher Programm hat es in sich: Der BVB-Partie folgt ein schwieriges Auswärtsspiel bei Union Berlin am kommenden Samstag. Nächste Woche Mittwoch gastiert die Fohlenelf im DFB-Pokal beim VfB Stuttgart. Bis Monatsmitte folgen dann Liga-Partien gegen Köln (6. Februar) und beim VfL Wolfsburg (14. Februar).