14. April 2021 / 23:08 Uhr

BVB in der Einzelkritik gegen Manchester City: Bellingham trotz Pleite stark, Pechvogel Can

BVB in der Einzelkritik gegen Manchester City: Bellingham trotz Pleite stark, Pechvogel Can

Felix Meininghaus
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Der BVB gegen Manchester City in der Einzelkritik.
Der BVB gegen Manchester City in der Einzelkritik. © IMAGO/Uwe Kraft (Montage)
Anzeige

Der BVB ist trotz Führung und einer couragierten Vorstellung im Rückspiel gegen Manchester City im Viertelfinale der Champions League ausgeschieden. Wie schlugen sich die Akteure der Westfalen gegen den Favoriten? Der SPORTBUZZER hat alle Dortmunder Spieler mit Noten bewertet.

Anzeige

Für den BVB ist im Viertelfinale der Champions League Endstation. Gegen das favorisierte Manchester City ging auch das Rückspiel mit 1:2 verloren. Bereits in der vergangenen Woche hatten die Westfalen das Hinspiel in Manchester mit 1:2 verloren. Kurzzeitig keimte bei der Borussia Hoffnung auf eine Überraschung auf, als Jude Bellingham die Hausherren mit 1:0 in Führung brachte (15.). Riyad Mahrez (55.) und Phil Foden (75.) drehten die Partie aber zugunsten der überlegenen Citizens um Star-Trainer Pep Guardiola. Durch das Ausscheiden des FC Bayern am Vortag gegen PSG schafften es damit erstmals seit zwei Jahren keine deutschen Vertreter ins Halbfinale der Königsklasse.

Anzeige

Felix Meininghaus hat ganz genau hingeschaut. Der BVB-Reporter hat das Rückspiel gegen die Guardiola-Truppe verfolgt und alle Spieler mit Noten bewertet. Wie schlugen sich die Youngster Ansgar Knauff und Jude Bellingham? Konnte Erling Haaland dem Wirbel um seine Person trotzen? Die Noten findet ihr in unserer Einzelkritik in der Galerie!

BVB in Noten: Die Einzelkritik zum Spiel gegen Manchester City

Der BVB gegen Manchester City in der Einzelkritik. Zur Galerie
Der BVB gegen Manchester City in der Einzelkritik. ©

Englands Tabellenführer trifft nun im Halbfinale auf Bayern-Bezwinger Paris Saint-Germain treffen. Beim Kampf um den Einzug ins Finale muss Manchester City zuerst in Frankreichs Hauptstadt antreten. Im anderen Vorschlussrundenspiel trifft Spaniens Rekordmeister Real Madrid, der sich gegen den FC Liverpool durchsetzte, auf den FC Chelsea mit Trainer Thomas Tuchel. Die Rückspiele sind am 5. Mai angesetzt, das Finale in Istanbul soll am 29. Mai angepfiffen werden.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!