19. Februar 2020 / 12:08 Uhr

BVB-Youngster Erling Haaland auf Rekordjagd: So gut waren Messi, Ronaldo und Ibrahimovic mit 19 Jahren

BVB-Youngster Erling Haaland auf Rekordjagd: So gut waren Messi, Ronaldo und Ibrahimovic mit 19 Jahren

Fabian Lamster
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Erling Haaland ist mit seinen 19 Jahren aktuell in einer bestechenden Form. Doch wie waren Cristiano Ronaldo, Zlatan Ibrahimovic, Lionel Messi und Co. in diesem Alter drauf?
Erling Haaland ist mit seinen 19 Jahren aktuell in einer bestechenden Form. Doch wie waren Cristiano Ronaldo, Zlatan Ibrahimovic, Lionel Messi und Co. in diesem Alter drauf? © imago/VI Images/Mary Evans/Matthias Koch/Bildbyran/AFLOSPORT/Montage RND Weinert
Anzeige

Nach seinem Doppelpack gegen PSG schwärmt ganz Europa von Erling Haaland. Der 19-Jährige trifft weiter, wie er will. Und wandelt auf den Spuren von Weltstars wie Zlatan Ibrahimovic, Lionel Messi und Kilian Mbappé. Der SPORTBUZZER zeigt, wie stark CR7 und Co. in seinem Alter waren. 

Anzeige
Anzeige

Keine fünf Wochen ist es her, als Erling Haaland mit drei Toren gegen den FC Augsburg sein Debüt bei Borussia Dortmund gegeben hat. Seitdem elektrisiert der Norweger die Zuschauer mit seinen Treffern und hat für den BVB jeweils in seinem ersten Spiel in Bundesliga, DFB-Pokal und in der Champions League getroffen - das hat vor ihm kein Borusse geschafft.

Doch damit nicht genug: Mit zehn Toren in sieben Spielen in der Königsklasse hat er eine neue Bestmarke aufgestellt. Mit seinen acht Toren trug Haaland in der Gruppenphase dazu bei, dass RB Salzburg beinahe auch das Achtelfinale erreicht hätte.

Hat es einen in jungen Jahren bereits so erfolgreichen Stürmer wie Erling Haaland bereits gegeben? Und wie gut waren andere Topstürmer wie Lionel Messi, Zlatan Ibrahimovic oder Harry Kane in seinem Alter?

Mehr zum Sportbuzzer

So erfolgreich waren Messi, Cristiano Ronaldo und Ibrahimovic mit 19 Jahren

Mit 19 Jahren hatte Lionel Messi bereits einige Spiele für den FC Barcelona absolviert, aber war noch nicht der Torgarant, zu dem er sich im Laufe seiner Karriere entwickeln sollte. Bis zum Ende der Spielzeit 2007/2008 hatte er für die Katalanen in 70 Begegnungen wettbewerbsübergreifend 26 Tore erzielt.

Auch "Ibrakadabra" war mit 19 Jahren noch nicht so abschlussstark wie Erling Haaland. Damals kickte Zlatan Ibrahimovic noch bei Malmö FF und konnte trotz einiger Tore den Abstieg in die zweite schwedische Liga nicht verhindern.

Schon in seiner ersten ersten Spielzeit bei Manchester United machte der mehrmalige Weltfußballer Cristiano Ronaldo mit Toren auf sich aufmerksam. Gelangen ihm in der Saison 2003/2004 in allen Wettbewerben in 40 Spielen sechs Tore, waren es eine Spielzeit später in 50 Partien neun Treffer. Seine ersten Tore in der Champions League erzielte er 2007 im Alter von 22 Jahren beim 7:1-Erfolg im Viertelfinal-Rückspiel gegen den AS Rom.

Internationale Pressestimmen zum BVB-Sieg gegen PSG

Erling Haaland hat Borussia Dortmund zum Sieg über Paris Saint-Germain geführt. Der SPORTBUZZER zeigt die Pressestimmen zum Achtefinal-Hinspiel der Champions League. Zur Galerie
Erling Haaland hat Borussia Dortmund zum Sieg über Paris Saint-Germain geführt. Der SPORTBUZZER zeigt die Pressestimmen zum Achtefinal-Hinspiel der Champions League. ©

Ronaldo und Neymar wirbelten bereits in jungen Jahren

Auch Brasiliens ehemaliger Wunderstürmer Ronaldo sorgte in seinen ersten Profijahren für Furore. Im Trikot der PSV Eindhoven erzielte er mit 18 in seiner ersten Spielzeit in der höchsten Spielklasse der Niederlande 30 Tore in 33 Spielen, sowie drei Tore in zwei UEFA-Cup-Partien. Eine Saison später gelangen ihm in 19 Spielen 18 Treffen.

Ronaldos Landsmann Neymar wirbelte ebenfalls mit 19 Jahren beim FC Santos in Brasilien. In der Spielzeit 2011 lief er 34 Mal auf und machte 19 Tore in der ersten Liga.

Er ist einer der erfolgreichsten Spieler der Geschichte: Wir präsentieren die Bestmarken von Cristiano Ronaldo.

Als erster Spieler der Geschichte knackte Cristiano Ronaldo in der Champions League die 100-Tore-Marke. Zur Galerie
Als erster Spieler der Geschichte knackte Cristiano Ronaldo in der Champions League die 100-Tore-Marke. © imago

Haaland übertrifft Lewandowski und Kane

Auch aktuelle Topstürmer wie Robert Lewandowski, Harry Kane und Kilian Mbappé stellt Erling Haaland derzeit in den Schatten. Mit 19 Jahren kickte Robert Lewandowski noch in seinem Heimatland Polen bei Znicz Pruszkow in der zweiten Liga. Auch seine Debüt-Saison bei Borussia Dortmund in 2010 war nicht so torreich: In 43 Spielen für die Borussia erzielte er neun Tore - diesen Wert hat Haaland beinahe schon eingestellt (acht Tore in fünf Spielen).

Englands Topstürmer Harry Kane war mit 19 noch gänzlich ohne Torerfolge in Englands höchsten Spielklassen und kickte sowohl für Norwich City, Leicester City und Tottenham. Sein Premier-League-Debüt feierte er 2012 gegen Newcastle, sein erstes Tor folgte im April 2014 gegen Sunderland.

Mehr vom SPORTBUZZER

Kilian Mbappé erzielte mit 19 schon jede Menge Tore

Von Matthäus bis Messi und Ronaldo: Alle von der FIFA ausgezeichneten Weltfußballer seit 1991

1991: Lothar Matthäus Zur Galerie
1991: Lothar Matthäus ©

Mit 200 Millionen Euro ist Kilian Mbappé der aktuell wertvollste Fußballprofi der Welt und mischte mit 19 schon den französischen und internationalen Fußball auf. In seiner ersten Saison bei Paris Saint-Germain wurde er direkt Stammspieler und machte in 44 Partien 21 Tore, darunter 13 Treffer in der Ligue 1 sowie vier in der Champions League. In seinen ersten neun Champions-League-Spielen überhaupt gelangen ihm sechs Treffer im Trikot des AS Monaco.

Übrigens: Auch Haalands Vorgänger Paco Alcacer legte bei den Borussen los wie die Feuerwehr. In elf Bundesliga-Spielen machte er zwölf Tore, bevor er immer seltener bei den Borussen eine Rolle spielte - und Ende Januar wechselte.