11. Juli 2019 / 23:37 Uhr

Geldregen für BVB, Bayern & Co.: Das kassieren die Bundesliga-Klubs im Europapokal

Geldregen für BVB, Bayern & Co.: Das kassieren die Bundesliga-Klubs im Europapokal

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Objekt der Begierde: Das Finale der Champions League wird in der kommenden Saison in Istanbul ausgetragen
Objekt der Begierde: Das Finale der Champions League wird in der kommenden Saison in Istanbul ausgetragen © dpa
Anzeige

Schon jetzt haben die vier deutschen Champions-League-Teilnehmer einen zweistelligen Millionen-Betrag sicher, auch in der Europa League wird kassiert. Die Prämien und Preisgelder für die kommende Saison im Überblick.

Anzeige
Anzeige

Die vier deutschen Champions-League-Starter haben schon vor dem Anpfiff der Königsklasse 15,25 Millionen Euro sicher. Wie aus der UEFA am Donnerstag veröffentlichten Verteilung des Geldes für die Saison 2019/20 hervorgeht, winken in der Gruppenphase zudem 2,7 Millionen Euro für jeden Sieg und 900.000 Euro für jedes Unentschieden. Die Achtelfinalisten kassieren jeweils 9,5 Millionen Euro, im Viertelfinale gibt es 10,5 Millionen Euro pro Klub, im Halbfinale zwölf Millionen Euro. Der Sieger bekommt zusätzlich 19 Millionen Euro, der unterlegene Finalist immerhin noch 15 Millionen Euro. Zu den Fixbeträgen kommen noch teils erhebliche Einnahmen aus der Ausschüttung aus dem Marktpool hinzu.

Mehr vom SPORTBUZZER

In der Europa League erhält jeder der 48 Starter in der Gruppenphase 2,92 Millionen Euro sowie zusätzlich 570.000 Euro pro Sieg und 170.000 Euro pro Unentschieden. In den weiteren Runden schüttet die UEFA 500.000 Euro, 1,1 Millionen Euro, 1,5 Millionen Euro und 2,4 Millionen Euro pro Klub aus. Dem Sieger winkt eine Überweisung in Höhe von 8,5 Millionen Euro, der Verlierer des Finales muss sich mit den 4,5 Millionen Euro für die Endspiel-Teilnahme begnügen.

Sieben Bundesliga-Klubs im Europapokal dabei

Aus der Bundesliga haben sich Meister Bayern München, Borussia Dortmund, RB Leipzig und Bayer Leverkusen für die Champions League qualifiziert. In der Europa League starten Borussia Mönchengladbach, der VfL Wolfsburg sowie Eintracht Frankfurt in der Qualifikation.

Saison 2019/20: Das sind die Sommer-Transfers der Bundesligisten

Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! Zur Galerie
Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der SPORTBUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt