09. November 2019 / 22:53 Uhr

BVB-Abwehrchef Mats Hummels mit Klartext nach Pleite bei Bayern: "Sind keine Top-Truppe"

BVB-Abwehrchef Mats Hummels mit Klartext nach Pleite bei Bayern: "Sind keine Top-Truppe"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Mats Hummels reagiert auf die Pleite des BVB beim FC Bayern tief enttäuscht
Mats Hummels reagiert auf die Pleite des BVB beim FC Bayern tief enttäuscht © imago images/ActionPictures
Anzeige

Tief enttäuscht hat Borussia Dortmund die 0:4-Schlappe beim FC Bayern analysiert. Abwehrchef Mats Hummels zeigt die Unterschiede zu den Münchnern auf und fällt ein hartes Urteil.

Anzeige
Anzeige

Mats Hummels hat nach dem klaren 0:4 von Borussia Dortmund im Topspiel der Bundesliga beim FC Bayern Klartext gesprochen. "Es ist ein Zeichen für uns, dass wir selber keine Top-Truppe sind", sagte der Ex-Nationalspieler zum Unterschied gegenüber dem deutschen Rekordmeister. "Wir können eine sein an unseren guten Tagen. Aber eine absolute Top-Mannschaft ist das auch an den schlechten Tagen. Das schaffen wir eben bisher vor allem auswärts zu selten abzurufen“, führte der Weltmeister von 2014 am Samstagabend fort.

Mehr zur FC Bayern vs. BVB

Der 30 Jahre alte Innenverteidiger erlebte als Kapitän eine bittere Rückkehr nach München. "Ab der 15. Minute war es nix mehr, da waren wir die klar unterlegene Mannschaft. Bayern war besser in allen Belangen. Wir waren definitiv nicht gut genug, um hier heute zu bestehen", sagte Hummels, der im Sommer vom FC Bayern nach Dortmund zurückgekehrt war. Der Abwehrspieler vermisste bei seiner Mannschaft vor allem das "Dagegenhalten" in den Zweikämpfen: "Dagegenhalten wenn der Gegner körperlich voll da ist." Das werde sich nur ändern, wenn die BVB-Profis in Zukunft "etwas härter gegen sich selbst werden".

BVB-Trainer Favre: "Unglaublich - das war sehr schwach"

BVB in Noten: Die Einzelkritik zur Niederlage gegen den FC Bayern

Bittere Pleite für Borussia Dortmund: Gegen den FC Bayern ist der BVB unter gegangen. Zur Galerie
Bittere Pleite für Borussia Dortmund: Gegen den FC Bayern ist der BVB unter gegangen. ©

Auch Trainer Lucien Favre und Sportdirektor Michael Zorc hatten sich nach dem Debakel in München tief enttäuscht vom Auftritt der Mannschaft gezeigt. Der Manager sprach von einer "Nicht-Leistung", der Coach erklärte: "Unglaublich. Es war sehr schwach von uns."