18. Mai 2019 / 16:37 Uhr

Ball im Aus? Führung des BVB gegen Gladbach nach Videobeweis – So reagiert das Netz

Ball im Aus? Führung des BVB gegen Gladbach nach Videobeweis – So reagiert das Netz

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
BVB jubelt über das 1:0 von Jadon Sancho - musste aber anschließend kurz die Luft anhalten, ob der Treffer wirklich zählt.
BVB jubelt über das 1:0 von Jadon Sancho - musste aber anschließend kurz die Luft anhalten, ob der Treffer wirklich zählt. © 2019 Getty Images
Anzeige

Borussia Dortmund ging kurz vor dem Pausenpfiff bei Borussia Mönchengladbach mit 1:0 in Führung. Doch der Ball war bei der Flanke von Marco Reus nur noch Millimeter auf der Torauslinie – Schiedsrichter Manuel Gräfe bestätigte den Treffer von Jadon Sancho nach Videobeweis.

Anzeige
Anzeige

War der Ball im Aus oder nicht? Eine Millimeter-Entscheidung, die über die Meisterschaft in der Bundesliga entscheiden hätte können, wenn der FC Bayern nicht gegen Eintracht Frankfurt gewonnen hätte. Borussia Dortmund ging in der 45. Minute durch ein Tor von Jadon Sancho in Führung. Doch bei der Flanke von Marco Reus vor dem Treffer befand sich der Ball nur noch hauchzart auf der Torauslinie – oder eben schon ganz knapp dahinter. Der Videobeweis griff ein, Schiedsrichter Manuel Gräfe schritt anschließend in die Review Area, um sich die Situation noch einmal selbst anzuschauen. Am Ende gewann der BVB zwar mit 2:0, verpasste aber noch die Meisterschaft.

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? ©
Anzeige

Knappe Entscheidung pro BVB

Die Entscheidung war im TV selbst nach mehrfacher Ansicht verschiedener Perspektiven nur schwerlich zu treffen. Doch der Jubel der Dortmunder wurde nicht unterbrochen – Gräfe gab die Führung des BVB. Die Entscheidung hat eine große Tragweite: Während das Team von Lucien Favre damit zumindest die Chance auf den Meistertitel am Leben erhält, verhindert der Rückstand einen Gladbacher Einzug in die Champions League.

Mehr zum Meisterschaftsfinale

Glückliche BVB-Führung

Das 1:0 für den BVB kurz vor der Pause war durchaus glücklich. Gladbach hatte einige Tormöglichkeiten in der ersten Halbzeit ausgelassen, unter anderem traf Ibrahima Traoré die Latte. Die Dortmunder hingegen kamen kaum ins Spiel und kreierten nur wenige gefährliche Offensivaktionen. Doch während den Bayern kurz zuvor im Parallelspiel gegen Eintracht Frankfurt nach einer Videobeweis-Entscheidung das 2:0 aberkannt wurde, war der BVB nun im Videobeweis-Glück.

So reagiert das Netz auf den Videobewis beim BVB-Treffer:

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN