08. Dezember 2020 / 21:04 Uhr

BVB in der Einzelkritik: Die Noten zum Sieg gegen Zenit St. Petersburg

BVB in der Einzelkritik: Die Noten zum Sieg gegen Zenit St. Petersburg

Felix Meininghaus
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Der BVB in der Einzelkritik.
Der BVB in der Einzelkritik. © imago images/Russian Look
Anzeige

Der BVB hat sich mit einem Sieg gegen Zenit St. Petersburg den Sieg in der Gruppe F der Champions League gesichert. Bei den Russen reichte eine durchschnittliche Leistung. Die Einzelkritik hier im Überblick.

Anzeige

Ohne neun verletzte oder angeschlagene Profis trat Borussia Dortmund die Dienstreise ins russische St. Petersburg an. Es ging zwar nicht mehr um das Erreichen des Achtelfinals aber immerhin noch um den Gruppensieg. Die Borussia agierte bieder, doch eine allenfalls durchschnittliche Leistung reichte, um gegen die Russen mit 2:1 (0:1) zu gewinnen und sich Platz eins zu sichern. Zudem sicherte sich Youssoufa Moukoko einen Rekord. Mit seiner Einwechslung in der 58. Minute wurde das Top-Talent im Alter von 16 Jahren und 18 Tagen zum jüngsten Spieler in der Historie der Champions League.

Anzeige

Für den SPORTBUZZER hat sich Felix Meininghaus die Leistungen der Dortmund-Spieler genau angeschaut. Wer konnte gegen den russischen Topklub überzeugen? Wer enttäuschte? Die Einzelkritik zum letzten Vorrunden-Spiel des BVB in dieser Königsklassen-Saison in der Galerie im Überblick!

BVB in Noten: Die Einzelkritik zum Spiel gegen St. Petersburg

Der BVB in der Einzelkritik. Zur Galerie
Der BVB in der Einzelkritik. ©

Angesichts der anhaltenden Corona-Pandemie hatte der BVB den für Champions-League-Spiele sonst üblichen Reiseablauf verändert. Sowohl das Abschlusstraining als auch die Abschluss-Pressekonferenz fanden am Vortag nicht in St. Petersburg, sondern noch in Dortmund statt. Das für den Spieltag obligatorische "Anschwitzen" erfolgte im Hotel. Und die beschwerliche Reise geht nach dem Abpfiff direkt weiter: Direkt vom Stadion aus müssen die Dortmunder zum Flughafen. Wegen des Nachtlandeverbotes in Dortmund endet der Rückflug in Paderborn, avisierte Landung ist um 2.15 Uhr.